.

Vorschau Landesliga Männer Issum & ATV II Diesen Text vorlesen lassen

160429 Vorschau Landesliga Männer Issum & ATV II

 

Online-Version (RP online)

 

ALDEKERK (stemu) Handball Landesliga Männer: Hülser SV - TV Aldekerk II (Freitag, 20.30 Uhr). Entspannt kann die Zweitvertretung von Aldekerks Handballmännern die Saison nun ausklingen lassen. Aufstieg und Platz eins können nicht mehr genommen werden. Dennoch will das Team um Spielertrainer Nils Wallrath weiter Gas geben und keine Punkte verschenken. Der hatte eigentlich bereits seine Hängematte auspacken und ausspannen wollen, doch in einem war sich die gesamte Mannschaft einig: Ausgeruht wird später, jetzt wird erst noch weiter Gas gegeben. Dass bereits am Freitagabend gespielt wird, hat mit der Situation im Gesamtverein zu tun: Die Damen spielen Samstag zuhause die Relegation zum Aufstieg in die dritte Liga und da will der Großteil der Mannschaft zuschauen und Unterstützung leisten. Bei gleichzeitigem eigenen Auftritt auswärts würde das nicht funktionieren. „Hüls ist sicher noch mal eine Herausforderung für uns, aber wir haben den Schwung der gesamten Saison und die Motivation des Meisters, damit sollten wir noch etwas befreiter aufspielen als bisher.“ Dass außer Semir Greven das komplette Team zur Verfügung steht, unterstreicht zusätzlich den Willen, weiter siegen zu wollen.

ISSUM (stemu) Handball Landesliga Männer: DJK VfR Mülheim Saarn - TV Issum (So., 11.30 Uhr). Im Duell der Tabellennachbarn geht es zwei Spieltage vor dem Saisonende um Platz vier. Den haben die Issumer zurzeit noch inne, einen Punkt vor Mülheim. Beide Teams hatten am vergangenen Wochenende gegen höher stehende Mannschaften verloren und brennen darauf, jetzt wieder zu punkten. Doch die Vorteile scheinen eher auf Seiten der Gastgeber zu liegen. „Mülheim wird heiß darauf sein, mit uns den Platz zu tauschen“, meint Trainer Werner Konrads. „Und in der Vergangenheit haben wir uns dort schwer getan beziehungsweise wenig Glück gehabt.“ Dass ausgerechnet am 1. Mai morgens gespielt wird, dürfte die Aufgabe auch nicht einfacher machen – wenngleich das vermutlich für beide Mannschaften gilt. „Wir können nur alles dafür tun, uns vernünftig zu präsentieren und würden natürlich gerne den vierten Platz auch nach diesem vorletzten Spieltag noch innehaben.“ Fehlen werden aus beruflichen Gründen Torwart Andreas van Leuck und Manuel Kaub. Aller Voraussicht nach steht auch „Oldie“ Ralf Hericks am Sonntag nicht zur Verfügung.



Autor: Muelders -- 22.05.2016; 17:41:37 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1828 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 623146 Besucher