.

Regen in der Halle: Spiel des TV Issum nicht angepfiffen Diesen Text vorlesen lassen

160222 Regen in der Halle: Spiel des TV Issum nicht angepfiffen

Rheinische Post Geldern vom 22. Februar 2016

160222 Regen in der Halle: Spiel des TV Issum nicht angepfiffen

 

Online-Version (RP online)

 

ISSUM (stemu) Handball Verbandsliga Frauen: TSV Bocholt – TV Issum. Ein Leck im Bocholter Hallendach verhinderte, dass Issums Handballfrauen ihre Pflichtaufgabe beim Tabellenschlusslicht erfolgreich vollziehen konnten. Erst kurz vor Anpfiff wurde die Partie durch die beiden Unparteiischen aus Sicherheitsgründen abgesagt. „Rund zehn Meter vor einem der beiden Tore befand sich Wasser auf dem Hallenboden und es tropfte permanent neues von der Hallendecke nach“, erklärte Trainer Marco Tobae. „Das Spiel unter diesen Umständen in der direkten Zweikampfzone anzupfeifen, wäre grob fahrlässig gewesen.“ So war der TVI also völlig umsonst nach Bocholt gereist. Wann das Spiel nachgeholt werden kann, steht noch nicht fest.



Autor: Muelders -- 04.03.2016; 21:14:02 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1779 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 623064 Besucher