.

TV Issum fordert heute den "ewigen Rivalen" heraus Diesen Text vorlesen lassen

160130 TV Issum fordert heute den

 

Online-Version (RP online)

 

ISSUM (stemu) Handball Landesliga Männer: TV Issum – TSV Bocholt (Sa., 18.45 Uhr, Vogt-von-Belle-Platz). „Das wird ein Duell auf Augenhöhe“, erwartet Trainer Werner Konrads für das Heimspiel des TV Issum gegen Bocholt. „Wir sind so etwas wie ewige Rivalen mit meist sehr knappen Ergebnisse und immer hart umkämpften Spielen.“ Das Hinspiel ging mit 24:22 knapp an die Bocholter, doch zuhause wollen sich die Issumer von ihrem Kontrahenten nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Dass das aber nicht ganz einfach wird, darüber sind sich Trainer und Spieler durchaus einig. „Die Spielweise der Bocholter liegt uns nicht unbedingt. Die spielen robust in der Abwehr und körperbetont im Angriff, da dürfen wir uns keine Schwächephase wie in Borken leisten.“ Man müsse von der ersten Minute an voll konzentriert und auf dem Feld präsent sein. Auch wenn nicht damit zu rechnen ist, dass die Mannschaft mit dem ersten Tor auch am Ende die Nase vorn haben wird, dürfte es schon ein wichtiges Signal sein, früh in Führung zu gehen. Nicht zur Verfügung stehen werden Marvin Mannke-Reimers und Niklas Kluge. Auch Christoph Leenings wird wohl eher nicht eingesetzt werden können, obwohl seine Platzwunde vom vergangenen Wochenende keine weiteren Folgen nach sich zog.



Autor: Muelders -- 30.01.2016; 12:57:47 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1730 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 623059 Besucher