.

Issums Handballerinnen erfüllen ihre Pokal-Pflicht Diesen Text vorlesen lassen

151006 Issums Handballerinnen erfüllen ihre Pokal-Pflicht

 

Online-Version (RP online)

 

ISSUM (stemu) Handball Kreispokal Frauen, 2. Runde: SV Schermbeck - TV Issum 9:31 (5:16). Standesgemäß nennt man wohl das, was Issums Handballfrauen beim Bezirksligisten in Schermbeck leisteten. Das Team von Trainer Marco Tobae ließ in der zweiten Kreispokalrunde nichts anbrennen und dominierte erwartungsgemäß von der ersten Minuten an die Begegnung. Obwohl anfangs im Angriff noch nicht alles rund lief, führte der Verbandsligist schnell mit 7:0. „Unsere Abwehr stand von Beginn an sicher und nach zehn Minuten habe ich dann unser System umgestellt“, sagte Tobae hinterher. Zu dem Zeitpunkt war klar, dass für den TVI hier nicht die Gefahr einer Blamage bestand, darum konnte der Coach es sich leisten, ab sofort genau die Dinge intensiver auszuprobieren, die in der Meisterschaft noch nicht so gut liefen. „Schermbeck kam nach dem katastrophalen Spiel in Aldekerk als Aufbaugegner genau richtig. Wir haben weitere Erkenntnisse gewinnen können und werden in den Herbstferien weiter an unserem Spiel arbeiten.  Dann können wir Ende Oktober gut gestärkt die Meisterschaftsspiel wieder aufnehmen.“
TV Issum: Graef, Fuchs, Cox – S. Harder (5), Heinemann (4), Hackstein (4), Klaumann (4), Ferschen (4), van Stephaudt (4), Holzer (3/3), Oll (2), Kroppen (1).



Autor: Muelders -- 03.11.2018; 22:35:17 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1973 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 624096 Besucher