.

Aldekerker Reserve mit Personalproblemen / Schweres Auswärtsspiel für Issumer Handballer Diesen Text vorlesen lassen

150919 Landesliga Männer

 

Online-Version (Issum)

Online-Version (Aldekerk)

 

ISSUM (stemu) Handball Landesliga Männer: TSV Bocholt - TV Issum (So., 18 Uhr). Unterschiedlicher konnte der Saisonauftakt der beiden Kontrahenten am Sonntag nicht verlaufen: Während Issum einen erhofften, aber nicht unbedingt erwarteten Sieg einfahren konnten, musste sich Bocholt auswärts beim Aufsteiger Vennikel/Rumeln/Kaldenhausen mit 15:20 geschlagen geben. Dass die HSG als so etwas wie ein Geheimfavorit gehandelt wird, dürfte nur wenig Trost gegeben haben. Doch am Sonntagabend wird das vergessen sein, dann müssen sich die Issumer erstmals in dieser Saison auswärts behaupten – und Trainer Werner Konrads hatte schon vor dem ersten Spieltag gesagt, dass die Begegnungen vor der Herbstpause allesamt schwer werden. Gegen Bocholt verliefen die bisherigen Spiele immer knapp, waren hart umkämpft. Das dürfte den TVI auch jetzt wieder erwarten, zumal Bocholt nach dem Stolperer zum Auftakt auf Wiedergutmachung aus sein wird. „Es wird nicht einfach, aber mit einer ähnlich guten oder besseren Leistung wie am vergangenen Wochenende haben wir durchaus Chancen, die Punkte zu holen“, sagt Konrads. Dafür steht ihm fast das gleiche Team zur Verfügung. Einzig Niklas Kluge kann nicht dabei sein.

ALDEKERK (stemu) Handball Landesliga Männer: ASV Süchteln – TV Aldekerk II (Sa., 20.15 Uhr). Hohe Erwartungen dürften die Zweitvertretung von Aldekerks Männern auf den Weg nach Süchteln begleiten. Während das Team von Nils Wallrath am ersten Spieltag der Landesliga-Gruppe 1 mit 35 die meisten Tore warf, gelangen Süchteln bei der Niederlage in Dülken nur 16 und damit die wenigsten Treffer aller Teams. Doch diese Statistik weiß der Coach etwas zu entkräften: „Spiele auswärts gehörten in der vergangenen Saison nicht unbedingt zu unseren Stärken und gerade in Süchteln wird das nicht einfach für uns – obwohl unsere Gastgeber wohl eher wieder gegen den Abstieg kämpfen werden.“ Er müsse einige Verletzte ersetzen, nimmt deshalb A-Jugendliche mit. „Das und die doch recht ungünstige Anwurfzeit erschweren uns die Aufgabe zusätzlich, aber mit der gleichen Einstellung wie am vergangenen Wochenende sollten wir auch dieses Spiel erfolgreich meistern können.“ Zudem der ATV das erklärte Ziel hat, auswärts nicht wieder so viele Punkte liegen zu lassen. Damit will das Team in Süchteln beginnen.



Autor: Muelders -- 03.11.2018; 22:30:11 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2347 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 623054 Besucher