.

NL H75 Issum, VL H75 Kevelaer Diesen Text vorlesen lassen

150612 NL H75 Issum, VL H75 Kevelaer

 

GELDERLAND (stemu) Tennis Niederrheinliga Herren 75: Blau-Weiß Issum – Stadtwald Hilden 3:3 (2:2). Nach ihrem Auftaktsieg in Bocholt und der Pause am zweiten Spieltag der Niederrheinliga kamen Issums Herren 75 zuhause gegen Hilden zu einem hart umkämpften Remis. Während Ulf Jenisch mit 6:1/6:2 für Issum punktete und Theo Vermeulen eine klare Niederlage (1:6/0:6) einstecken musste, gingen die Matches von Theo Clanzett und Karl-Heinz Ziegler jeweils in den dritten Satz. Clanzett verlor diesen knapp (6:3/6:7/6:10), Ziegler hatte sich nach verlorenem ersten Satz erfolgreich zurückgekämpft und wurde mit einem Erfolg belohnt (2:6/6:3/10:3). Mannschaftsführer Clanzett blieb auch im Doppel der Match-Tie-Break nicht erspart. Gemeinsam mit Theo Vermeulen konnte er den Siegpunkt nicht einfahren (4:6/6:1/7:10), während zuvor Jenisch/Ziegler die Blau-Weißen in Führung gebracht hatten (6:4/6:3). Ein am Ende gerechtes Resultat, das die Issumer aufgrund einer besseren Satz-Bilanz in der Tabelle vor Hilden auf Platz zwei verweilen lässt. Am Dienstag, 16. Mai, kommt es beim Tabellenführer SV Bayer Wuppertal zum Spitzenspiel für die Issumer.
Este Verbandsliga Herren 75: Grün-Weiß Hochdahl – Blau-Weiß Kevelaer 1:5 (0:4). Kevelaers Herren 75 sind nach fünf von sieben Spielen auf einem guten Weg. Bei GW Hochdahl konnte der dritte Sieg eingefahren werden. Eberhard Blobel (6:0/6:0), Herbert Jacobs (6:1/6:2), Manfred Jacobs (6:2/6:0) und Heinrich Renard (6:3/6:0) besorgten bereits in den Einzeln die Vorentscheidung. Anschließend konnte noch ein Doppel durch Düngelhoef/M. Jacobs (7:6/6:3) gewonnen werden. Allerdings benötigen die beiden geschlagene zwei Stunden für diesen knappen Erfolg. „Mit dem guten Mittelfeldplatz zu diesem Zeitpunkt hatten wir vor der Saison nicht unbedingt rechnen können“, sagt Mannschaftsführer Manfred Jacobs. „Vielleicht gelingt uns ja auch im nächsten Spiel noch eine weitere Überraschung.“ Dazu wird am Dienstag, 16. Juni, die ETUF Tennisriege aus Essen an der Schillerstraße erwartet.



Autor: Muelders -- 03.11.2018; 22:07:07 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1808 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 625800 Besucher