.

BKB Damen Geldern & Hartefeld, BKC Damen Walbeck Diesen Text vorlesen lassen

150523 BKB Damen Geldern & Hartefeld, BKC Damen Walbeck

 

GELDERLAND (stemu) Tennis Bezirksklasse B Damen: Während Gelderns Tennisdamen dem Wiederaufstieg näher kommen, bleibt Hartefeld weiter im Tabellenkeller
1. FC Kleve - Grün-Weiß Geldern 1:8 (1:5). Der bisher sieglose FC Kleve war auch für Geldern kein allzu harter Prüfstein – und das, obwohl das Team nicht in Bestbesetzung anreisen konnte. Doch auch die Unterstützung aus der zweiten Mannschaft wusste zu überzeugen. Carolin Honnen musste zwar die einzige Niederlage des Spieltags hinnehmen, schlug sich beim 3:6/3:6 aber trotzdem sehr gut. Schon am nächsten Spieltag (31. Mai) kommt es zu einer Vorentscheidung im Aufstiegskampf. Baerl ist in Geldern zu Gast und damit treffen die beiden bisher ungeschlagenen Teams direkt aufeinander.
GW Geldern: Frohl (6:1/6:0), Boumanns (6:2/6:1), J. Richter (6:1/6:4), Y. Richter (4:6/6:3/10:5), Lyhme (6:4/6:2), Honnen (3:6/3:6); Frohl/Lhyme (6:2/6:3), Boumanns/Y. Richter (6:1/6:3), J. Richter/Honnen (6:1/6:0).
TuS Baerl – TC Hartefeld 8:1 (5:1). Nach dem Sieg gegen Hartefeld bleibt Baerl der härteste Konkurrent für Geldern im Kampf um die Tabellenspitze. Hartefeld war beim Primus chancenlos. Den einzigen Sieg schaffte Joan Driess im Match-Tie-Break. Im Heimspiel am 31. Mai gegen Sonsbeck braucht das Team mehr Glück und muss schon fast über sich hinaus wachsen, wenn ein Sieg erreicht werden soll.
TC Hartefeld: Kutzner (0:/0:6), Schneider (1:6/1:6), Janssen (2:6/3:6), Joan Driess (7:6/5:7/10:2), P. Drieß (1:6/0:6), Jana Drieß (1:6/5:7); Kutzner/Schneider (0:6/0:6), Janssen/Angenendt (1:6/1:6), Jana Drieß/Dicks (4:6/0:6).
Tennis Bezirksklasse C Damen: TC Xanten – TC Walbeck II 5:4 (3:3). In einem sehr ausgeglichenen Spiel verpasste Walbecks Zweitvertretung denkbar knapp den ersten Sieg in der BKC. Den durfte nach einem dramatischen Finish im zweiten Doppel der gastgebende TC Xanten feiern. Julia Kelders und Julia Hönning hatten sich nach verlorenem ersten Satz gut ins Match zurückgekämpft, waren aber im dritten Satz doch ganz knapp unterlegen. Am 30. Mai hat das Team die Zweitvertretung des TC Sonsbeck zu Gast.
TC Walbeck II: Baak (5:7/6:2/12:10), Hülsmann (2:6/4:6), Kelders (6:3/6:4), Hönning (0:6/1:6), Menzel (4:6/0:6), Polfers (6:0/6:0); Baak/Hülsmann (6:2/7:5), Kelders/Hönning (3:6/6:2/8:10), Menzel/Polfers (1:6/4:6).



Autor: Muelders -- 03.11.2018; 21:34:28 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1769 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 626276 Besucher