.

BKB Damen Geldern & Hartefeld, BKC Damen Walbeck Diesen Text vorlesen lassen

150521 BKB Damen Geldern & Hartefeld, BKC Damen Walbeck

 

GELDERLAND (stemu) Tennis Bezirksklasse B Damen: Nach dem Sieg im Lokalduell landeten Gelderns Damen auch gegen Sonsbeck einen Erfolg. Hartefeld hingegen musste die zweiten Niederlage einstecken.
Grün-Weiß Geldern – TC Sonsbeck 6:3 (4:2). Mit ihren Einzel-Siegen legten Janine Frohl, Jennifer Richter, Yvonne Richter und Helene Winkels die Basis für den zweiten Saisonsieg des Absteigers aus der BKA. Somit fehlte in den Doppeln nur noch ein Erfolg, entsprechend stark stellten die Geldernerinnen ihre Paarungen auf. Am Ende waren es zwei weitere Matches, die den Gesamtsieg für die Heimmannschaft sicherten. Am Sonntag steht das Spiel beim noch sieglosen FC Kleve auf dem Programm.
GW Geldern: Frohl (7:5/6:3), Boumanns (1:6/5:7), Osterberg (1:6/0:6), J. Richter (6:0/6:1), Y. Richter (7:6/6:4), Winkels (6:4/6:3); Frohl/Osterberg (6:2/6:4), Boumanns/Y. Richter (6:2/1:6/10:8), J. Richter/Winkels (4:6/5:7).
Viktoria Alpen – TC Hartefeld 5:4 (4:2). Bei der knappen Niederlage in Alpen konnten nur Hartefelds Kim Kutzner und Renate Lohre ihre Einzel gewinnen. Die Doppel hätten fast noch die Wende gebracht, doch Alpen wusste das erste Match stark genug zu besetzen. Kim Kutzner und Lena Schneider hielten im ersten zwar noch gut mit, gaben den zweiten aber klar ab. Somit war es unerheblich, dass die beiden anderen Matches an Hartefeld gingen. Sonntag ist das Team beim TuS Baerl zu Gast – und muss schon über sich hinaus wachsen, um gegen den Tabellenführer zu gewinnen.
TC Hartefeld: Kutzner (2:6/6:4/10:8), Schneider (2:6/0:6), Janssen (2:6/2:6), Lohre (6:3/6:2), Joan Driess (4:6/2:6), Jana Drieß (2:6/3:6); Kutzner/Schneider (5:7/0:6), Janssen/Angenendt (6:0/6:3), Lohre/Jana Drieß (6:2/6:3).
Tennis Bezirksklasse C Damen: Blau-Weiß Moers – TC Walbeck II 9:0. Walbecks Zweitvertretung konnte auch den zweiten Spieltag in der BKC nicht gewinnen. Dabei gingen die meisten Matches ganz klar an die Gastgeber. Die Zweitvertretung wird auch den Rest der Saison ersatzgeschwächt antreten müssen, weil mit Vanessa Maly und Sabrina ihre beiden stärksten Spielerinnen in der ersten Mannschaft aushelfen müssen.
TC Walbeck II: Baak (1:6/2:6), Hülsmann (0:6/1:6), Kelders (0:6/1:6), Hönning (2:6/4:6), Menzel (0:6/1:6), Linhsen (3:6/7:5/6:10); Baak/Hülsmann (5:7/5:7), Kelders/Hönning (1:6/2:6), Linhsen/Polfers (0:6/1:6).



Autor: Muelders -- 03.11.2018; 19:25:48 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2065 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 626276 Besucher