.

Vorschau Handballlmänner Diesen Text vorlesen lassen

150117 Vorschau Handballlmänner

 

ISSUM (stemu) Handball Landesliga Männer: TV Issum – SG OSC Löwen Duisburg II (Sa., 18.45 Uhr, Vogt-von-Belle-Platz). Im Duell am Samstag trifft zwar der Fünfte der Landesliga auf den Zehnten, doch ganz so klar wie die Tabellensituation dürfte das Spiel nicht verlaufen. „Duisburg ist der Zusammenschluss aus zwei Vereinen und manchmal kommen dort die A-Jugendlichen zum Zuge, die in der Bundesliga spielen“, weiß Issums Trainer Werner Konrads. „Wir müssen also damit rechnen, eine richtig starke Mannschaft zu Gast zu haben.“ So sind bisherige Ergebnisse des Teams keine brauchbare Orientierung – außer vielleicht der jüngste Sieg gegen Rhede (32:28), der Duisburg vom Rande des Abgrunds auf Platz zehn beförderte. „Die sind auf keinen Fall Kanonenfutter für uns. Aber das wissen wir und werden sie nicht unterschätzen.“ Schon in der vergangenen Saison waren die Begegnungen gegen die dritte Mannschaft der Löwen nicht einfach. Im Wesentlichen wird auf Issumer Seite wohl die Mannschaft auf dem Feld stehen, die schon am vergangenen Wochenende einen guten Eindruck hinterließ. Torwart Fabian Senzek ist noch krank und wird nicht zur Verfügung stehen, auch sein Bruder Sebastian wird eher nicht spielen können. Johannes Teuwsen und Patrick Zwart laborieren noch an ihren Verletzungen. Niklas Kluge und André Schmetter, gegen Mülheim noch angeschlagen in die Begegnung gegangen, dürften hingegen wieder fit sein und spielen können.



Autor: Muelders -- 18.07.2015; 17:22:09 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2052 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 623063 Besucher