.

Abwehr sehr gut, Angriff mangelhaft Diesen Text vorlesen lassen

141117 Abwehr sehr gut, Angriff mangelhaft

 

ISSUM (stemu) Handball Landesliga Männer: TV Issum – TV Borken 18:18 (7:8). Issums Handballmänner haben ein Problem: Ihr Angriff ist schlichtweg zu ineffektiv. Zwar war sich Trainer Werner Konrads vor dem Heimspiel gegen Borken sicher, dass seine Mannschaft auf eine starke Abwehr treffen würde. Doch ein Sieg wurde nicht unmöglich, weil erst gar kein Weg durch die defensiven Reihen gefunden wurde; wie schon seit dem ersten Saisonspiel war die Chancenverwertung das ganz große Manko im Issumer Spiel.
Abgesehen vom 9:8 kurz nach der Pause lief der TVI die gesamte Begegnung über einem Rückstand hinterher. Da der in der zweiten Hälfte zeitweilig sogar drei Tore betrug, mag man vermuten können, dass sich die Hausherren mit dem Remis glücklich schätzen könnten. Doch Werner Konrads sieht das anders: „Wir haben hier heute ganz klar einen Punktverlust erlitten. Das sollte uns zuhause nicht passieren.“ Während er für die Defensive mal wieder nur Lob übrig hatte – 18 eingefangene Tore sind Beleg genug dafür – sah er den Angriff mangelhaft. „Die Chancenverwertung lässt weiter zu wünschen übrig.“ Kurz vor Schluss ließen die Issumer sogar gleich zwei Chancen auf den Siegtreffer aus.
Jetzt hat das Team erst mal eine Woche Pause, in der sich Mathias Leenings noch von seiner Sprunggelenksverletzung erholen kann. Trainer Konrads wird weiter bemüht sein, die Schwächen aus der Mannschaft zu holen. Dabei erinnert er an die unzulängliche Vorbereitungsphase. „Die Mängel aus der Phase vor der Saison holen uns jetzt ein“, sagt er. „Wir haben zwei sehr gute Spielzeiten hinter uns, aber in den Köpfen einiger Spieler scheint noch nicht angekommen zu sein, dass eine neue Saison immer bei null Punkten beginnt. Uns fehlen zurzeit noch einige spielerische Mittel, aber auch mental sind es noch ein paar Körner zu wenig.“ Auffällig sei, dass die Mannschaft zu viele Konzentrationsmängel zeigt und manchmal auch konditionell nicht auf der Höhe ist.
TV Issum: F. Senzek, Holsteg, Wagner – Kaub (8/3), Teuwsen (4), Mehmedovic (3), Höhner (2), Zwart (1), Niewerth, Lippkow, C. Leenings, S. Senzek, S. Hericks.



Autor: Muelders -- 03.11.2018; 17:29:44 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2308 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 626276 Besucher