.

Knappe Niederlage der Issumer Männer in Biefang Diesen Text vorlesen lassen

141110 Knappe Niederlage der Issumer Männer in Biefang

 

ISSUM (stemu) Handball Landesliga Männer: TV Biefang – TV Issum 20:19 (11:9). Werner Konrads hatte es vorausgeahnt: Seine Mannschaft muss den Angriff verbessern. Die Bilanz nach dem Spiel in Biefang sieht nicht anders aus, die Issumer müssen weiter an ihrer Offensive arbeiten. Zwar haben die Gastgeber bekanntermaßen groß gewachsene und robuste Spieler, die insbesondere die im Durchschnitt für Handballer doch eher kleinen Akteure des TVI gut im Griff haben, doch nach vorne gelingt Konrads Mannschaft zurzeit einfach zu wenig.
„Wir mussten gegen die starke Biefanger Defensive sehr viel investieren, was uns insbesondere in der ersten Hälfte zu selten gelungen ist“, sagte Konrads. Nach der Pause sei das besser gewesen, man habe geduldiger agiert – aber weiter Probleme gehabt, die Gastgeber-Abwehr zu durchbrechen. So reichte diese mit einem Tor gewonnene Hälfte nicht aus, um die Partie zu drehen oder zumindest einen Punkt zu entführen. „Mit etwas Glück hätten wir in den letzten sieben Sekunden noch den Ausgleich geschafft, aber insgesamt geht dieser Sieg für unseren Gegner in Ordnung.“ In besagter Phase waren die Issumer noch mal in Ballbesitz gekommen und Konrads eine Auszeit genommen, um diese letzte Chance doch noch zu nutzen. Erst kurz zuvor war das Team wieder in Rückstand geraten, nachdem es in der zweiten Hälfte längere Zeit die Führung hatte übernehmen können. Aber die gesamte Begegnung über hatte sich keiner der beiden Kontrahenten deutlich absetzen können. „Mit unserer Abwehrleistung können wir auch heute wieder zufrieden sein. Aber am Angriff müssen wir in der nächsten Zeit noch massiv arbeiten, da liegen zurzeit ganz klar unsere Probleme.“
TV Issum: F. Senzek, Wagner, Holsteg – M. Leenings (7/4), Mehmedovic (4), Schmetter (2), Teuwsen (2), Zwart (2/1), Kaub (1), Höhner (1), S. Hericks, S. Senzek, C. Leenings.



Autor: Muelders -- 03.11.2018; 17:27:41 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2403 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 625032 Besucher