.

TVI-Frauen haben leichtes Spiel mit Süchteln Diesen Text vorlesen lassen

141103 TVI-Frauen haben leichtes Spiel mit Süchteln

 

ISSUM (stemu) Handball Verbandsliga Frauen: TV Issum – ASV Süchteln 26:9 (8:3). Dieser Gegner kam für Issums Handballfrauen wohl zur rechten Zeit. Süchteln konnte dem Team von Marco Tobae zu keiner Zeit das Wasser reichen, trotz zahlreicher vergebener Chancen hatte der TVI die Begegnung immer voll im Griff. „Wir müssen die erste Halbzeit als Anlaufphase nach der Niederlage in Aldekerk sehen“, sagte Tobae. „Das Herzstück unseres Spiels waren die Abwehr und die wirklich guten Leistungen der beiden Torfrauen.“ Im Angriff allerdings haperte es in den ersten 30 Minuten noch. Trainer Tobae wusste aber in der Pause noch wichtige Hinweise zu geben, die nach dem Seitenwechsel auch beherzigt wurden. Entsprechend mehr Treffer wurden erzielt obwohl das Ergebnis noch deutlicher hätte ausfallen können. „Zu den zahlreichen Fehlwürfen der ersten Hälfte kamen in der zweiten noch mal ein gutes Dutzend hinzu. Insofern können wir froh sein, dass wir heute keinen stärkeren Gegner hatten.“ Von der Maßgabe, 60 Minuten Vollgas zu geben, sei sein Team inzwischen nicht mehr weit entfernt. „Aber wir machen uns immer noch ein bisschen zu sehr selbst das Leben schwer. Das müssen wir noch abstellen.“ Mit dem aktuellen fünften Platz ist Tobae aber erst mal zufrieden und blickt positiv in die Zukunft.
TV Issum: Graef, Cox – Schütz (6), S. Harder (4), Bruckmann (4), Holzer (3), Klaumann (3), Maßeling (2), K. Harder (2), Kroppen (1), Bosser (1), Ferschen, van Stephaudt, Ophey.



Autor: Muelders -- 03.11.2018; 17:18:41 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2492 mal angesehen.



Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 712626 Besucher