.

Für Geldern geht´s wieder abwärts Diesen Text vorlesen lassen

140616 Für Geldern geht´s wieder abwärts

 

GELDERN (stemu) Tennis 2. Verbandsliga Herren 60: LSG Essen - Grün-Weiß Geldern 8:1 (6:0). Das Gastspiel für Gelderns Herren 60 in der 2. Tennis-Verbandsliga dauerte nur eine Saison: Nach der fünften Niederlage in Folge steht jetzt bereits fest, dass das Team zu den zwei absteigenden Mannschaften gehören wird.
Auch in Essen konnten Burkhard Noje-Knollmann und seinen Mannen nicht gewinnen. Nach den Einzeln lag man bereits hoffnungslos mit 0:6 hinten - auch weil dafür nur fünf Spieler zur Verfügung standen. Nur Klaus Schrix schaffte es zumindest in den dritten Satz, konnte diesen aber letztlich nicht für sich entscheiden.
Den einzigen Gelderner Punkt holten Noje-Knollmann und Günter Grofe im zweiten Doppel nach einem hart umkämpften Begegnung vierer auf Augenhöhe agierender Akteure. Mit 6:7/7:6/10:8 setzten sich die beiden Gelderner letztlich durch.
Den letzten Auftritt in der Verbandsliga bestreitet das Team am 28. Juni zuhause gegen die DJK Adler Oberhausen.
GW Geldern: Noje-Knollmann (2:6/4:6), Schmitz-Herzog (1:6/5:7), Schrix (3:6/6:1/3:10), Windrich (3:6/0:6), Tetzlaff (3:6/0:6); Schmitz-Herzog/Schrix (4:6/1:6), Noje-Knollmann/Grofe (6:7/7:6/10:8), Windrich/Tetzlaff (3:6/1:6).



Autor: Muelders -- 02.11.2018; 22:20:40 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2132 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 622135 Besucher