.

Walbeck verliert knapp gegen Emmerich / Gelderns Herren peilen den Aufstieg an Diesen Text vorlesen lassen

140603 Walbeck verliert knapp gegen Emmerich / Gelderns Herren peilen den Aufstieg an

 

Walbeck verliert knapp gegen Emmerich
WALBECK (stemu) Bezirksklasse A Damen, TC Walbeck - Eintracht Emmerich 4:5 (3:3). Nach der knappen Niederlage gegen Emmerich müssen die Walbeckerinnen noch um den Klassenverbleib in der Bezirksklasse A zittern. Krankheitsbedingt fehlte Julia Teeuwen, sie wurde durch Sabrina Nent aus der Zweiten vertreten. Nach Siegen von Leonie Dohmen, Jennifer Hülsmanns und Teresa Hetjens ging es mit einem Remis in die Doppel. Dort punkteten nur Leonie Dohmen und Sarah Krebber. Weiter im Kampf um den Ligaverbleib geht es am 15. Juni bei Sportpark Moers-Asberg II. Das sichere Ufer ist für Geldern hingegen in weiter Ferne. Das Team hatte spielfrei und steigt am 15. Juni zuhause gegen Tabellenführer Rot-Weiß Goch ins Geschehen ein.
TC Walbeck: L. Dohmen (7:6/7:6), Hülsmanns (6:2/6:1), J. Dohmen (1:6/6:7), Krebber (2:6/4:6), Nent (5:7/3:6), Hetjens (6:1/4:6/10:6); Hülsmanns/J. Dohmen (1:6/1:6), L. Dohmen/Krebber (6:2/6:3), Nent/Hetjens (2:6/1:6).


Gelderns Herren peilen den Aufstieg an
GELDERN (stemu) Bezirksklasse B: Crefelder HTC - Grün-Weiß Geldern 0:9. Auch im vierten Saisonspiel haben Gelderns Tennisherren einen hohen Sieg eingefahren. Und das, obwohl Oliver Wefers und Philipp Elspaß an diesem Wochenende durch das Nachholspiel der Junioren eine Doppelbelastung zu bewältigen hatten. Alle Einzel gingen klar an die Gelderner. Auch in den Doppeln ließ das Team wiederholt nichts anbrennen und gab nur wenige Spielpunkte ab. Somit sieht es so aus, als dürfte das Team nach dem letzten Saisonspiel am 15. Juni gegen Schiefbahn den Aufstieg in die BKA feiern.
Geldern: J. Teschke (6:2/6:0), O. Wefers (6:2/6:3), P. Elpaß (6:0/6:1), Montforts (6:0, 6:4), Boos (6:0/6:0), C. Elspaß (6:1/6:1); J. Teschke/O. Wefers (6:2/6:1), P. Elspaß/Montf. (6:1/6:2), Boos/C. Elspaß (6:1/6:3).



Autor: Muelders -- 02.11.2018; 22:07:50 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1846 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 622095 Besucher