.

Drei Damen-Tennisteams in der Bezirksklasse B Diesen Text vorlesen lassen

140510 Drei Damen-Tennisteams in der Bezirksklasse B

 

GELDERLAND (stemu) In der Bezirksklasse B der Damen beginnen gleich drei Teams morgen ihre Saison in der Gruppe A. Hartefeld erwartet auf eigenen Plätzen den Klever TV Rot-Weiß, Wachtendonk muss bei Viktoria Alpen antreten und Walbecks Reserve läuft beim TC Sonsbeck auf. „Für uns wird das sicher eine schwere Saison und der Klassenerhalt eine große Aufgabe“, sagt Hartefelds Mannschaftführerin Veronika Angenendt. Ein Grund dafür ist die personelle Situation: neben ihr fällt Lena Schneider aus der ersten Sechs verletzt aus. Im ersten Spiel aber hofft das Team auf einen Erfolg, denn von den Leistungsklassen her scheint Kleve ein schlagbarer Gegner. Aufsteiger Walbeck II blickt zuversichtlich auf die anstehenden Spiele. „Wir wollen den Klassenerhalt, gehen motiviert in jedes Spiel und hoffen immer auf einen Tagessieg“, sagt Mannschaftsführerin Sabrina Nent. Nicht ganz so euphorisch wirken die Wachtendonkerinnen. „Wir stehen personell zwar etwas besser da als vergangenes Jahr, wissen aber noch nicht, ob wir tatsächlich immer vollzählig antreten können“, sagt Raffaela Dicks. „So ist im Moment der Klassenerhalt das realistisch erscheinende Ziel, aber wir lassen die Saison mal auf uns zukommen.“



Autor: Muelders -- 02.11.2018; 21:25:57 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1874 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 623064 Besucher