.

Issum veranstaltet zum Jubiläum ein 80-plus-Turnier Diesen Text vorlesen lassen

130801 Issum veranstaltet zum Jubiläum ein 80-plus-Turnier

 

ISSUM (stemu) Sie gehören zu denen, die über Jahrzehnte hinweg immer wieder Vorreiter bei der Einrichtung neuer Tennis-Altersklassen waren. Je oller - desto doller. Jetzt laden der Gründer des in diesem Jahr 50 Lenze zählenden Tennisklubs Blau-Weiß Issum, Josef Boquoi, und seine Mitstreiter Hubert Angenendt, Hans Jetten und Hermann Düngelhoef (Kevelaer) zum Turnier „80 plus“ auf die Anlage am Vogt-von-Belle-Platz ein. Für morgen sind ab 9.30 alle diejenigen aus dem gesamten Umland eingeladen, die im kommenden Jahr eine Herren-80-Klasse spielen könnten - also alle Teilnehmer ab Jahrgang 1934.
„Gedacht ist das Ganze als eine Art Vorbereitung und Interessensabfrage für eine eigene Liga der ganz alten Herren im kommenden Jahr. Anschließend muss nur der Verband noch mitspielen“, erläutert Boquoi die Idee. Ausgetragen wird das Einladungsturnier bei Blau-Weiß Issum am Vogt-von-Belle-Platz sowohl im Einzel wie auch im Doppel.
Erwartet werden 25 bis 30 Teilnehmer, sofern alle angemeldeten ihren Startplatz auch wahrnehmen. Mögliche Medenspiele ab dem Jahr 2014 sollen nach Vorstellung der Initiatoren hingegen ausschließlich Doppel im Wettbewerb ausspielen -ein Novum in der Tennisgeschichte am Niederrhein. Und genau darüber wird am Freitag sicherlich auch am Rande der Partien beraten und anschließend womöglich Überzeugungsarbeit beim Verband geleistet werden.



Autor: Muelders -- 02.11.2018; 18:56:38 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2762 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 623064 Besucher