.

Veerter Herren 60 beenden die Saison auf Platz zwei Diesen Text vorlesen lassen

130709 Veerter Herren 60 beenden die Saison auf Platz zwei

 

VEERT (stemu) Niederrheinliga Herren 60: TC Raadt Mülheim - Blau-Weiß Veert 3:6 (2:4). Durch sechs - zugegeben manchmal recht knappen - Siegen in sieben Spielen schließen die Herren 60 des TC Blau-Weiß Veert die aktuelle Saison auf dem zweiten Platz ab. Und das, obwohl die Mannschaft mit erheblichen Verletzungsproblemen zu kämpfen hatte. „Wir haben in dieser Saison aus Verletzungsgründen kein einziges Spiel in Bestbesetzung absolvieren können“, sagt Mannschaftsführer Alfred „Freddy“ Tripp. „Umso höher ist für uns der zweite Platz zu bewerten und spricht für die tolle Moral und den Zusammenhalt in der Mannschaft.“ Vor Saisonbeginn hatte er selbst noch damit gerechnet, dass sein Team es schwer haben könnte, überhaupt den Klassenerhalt zu schaffen. Im abschließenden Spiel beim TC Raadt in Mülheim hatten Heiner Lettmann (6:1/6:2) und Hans-Wilhelm Canders (6:2/6:0) die Veerter in Führung gebracht, werden Bruno Diebels sein Match angeschlagen verloren hatte (5:7/3:6). Mannschaftsführer Tripp unterlag erst im Match-Tiebreak (6:4/1:6/7:6 (8:10)), dafür konnten Hans Weshalowski (6:3/6:2) und Kurt Neuer (7:5/6:4) auf 4:2 zugunsten der Veerter erhöhen. Verletzungsbedingt konnten die Doppel nicht ausgetragen werden, so stand ein 6:3-Sieg der Veerter zu Buche.



Autor: Muelders -- 02.11.2018; 18:34:02 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2365 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 622095 Besucher