.

Tennisnachwuchs am Sevelener Netz Diesen Text vorlesen lassen

130227 Tennisnachwuchs am Sevelener Netz

 

KREIS KLEVE (stemu) Das vom TC Blau-Weiß Issum und der Tennisakademie Oversteegen im Sportpark Sevelen angebotene Kleinfeldturnier war gut besucht. Aus zehn Vereinen des gesamten Kreises (BW Issum, BW Kevelaer, BW Veert, BWG Straelen, GW Geldern, TC Kalkar, TC Kapellen, RW Emmerich, TC Sevelen, TC Wachtendonk) waren 60 Kinder angetreten.
Geboten wurde für die Altersgruppe der Fünf- bis Elfjährigen sehr gutes Tennis. Denn am Start war fast alles, was in diesen Jahrgängen Talent, Rang und Namen hat. Seinen ersten Platz aus Geldern konnte Simon Leukers (Straelen) in der Gruppe 1 nicht verteidigen. Hier setzte sich der Emmericher Jakob Houben durch. In Gruppe zwei schaffte Lukas Werner (Kapellen), in Geldern noch Zweiter, den Sprung ganz oben aufs Treppchen. Gruppe 3 entschied Ruben Mertens (Geldern) für sich. Miriam Vos (Emmerich) konnte ihre Dominanz auch in Sevelen in der Gruppe 1 der Mädchen ausspielen. Wie in Geldern sicherte sie sich erneut Platz eins. In Gruppe 2 verbesserte sich Lucie Teloy (Issum) und holte sich Platz eins, Lisa Carsten (Sevelen) siegte in Gruppe 3.
Als nächstes steht nun am Sonntag ein Doppelturnier für die Tennisjugend in Geldern an. Zudem findet eine Woche später das Kreisvergleichsspiel gegen Krefeld statt.
Ergebnisse Jungen
Gruppe 1: 1. Jakob Houben (RW Emmerich), 2. Simon Leukers (BWG Straelen, 3. Ben Heuveldorp (RW Emmerich); Gruppe 2: 1. Lukas Werner (TC Kapellen), 2. Frederik Elbers (RW Emmerich), 3. Dominik Heisig (GW Geldern); Gruppe 3: Ruben Mertens (GW Geldern), 2. Janus Jonkmans (BW Veert), 3. Noah Thier (BW Veert).
Ergebnisse Mädchen
Gruppe 1: Miriam Vos (RW Emmerich), 2. Julia Buschhaus (TC Wachtendonk), 3. Alexandra Schuld (BW Issum); Gruppe 2: 1. Lucie Teloy, 2. Luca Weber, 3. Louisa Bruns (alle BW Issum); Gruppe 3: 1. Lisa Carsten (TC Sevelen), 2. Alina Giltjes (RW Emmerich), 3. Ana Bruneel (BW Issum).



Autor: Muelders -- 04.01.2014; 23:31:12 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2470 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 624130 Besucher