.

Tennis: Herren 50 und Damen von BW Issum, Herren GW Geldern Diesen Text vorlesen lassen

130129 Herren 50 Issum, Damen Issum, Herren Geldern

 

TENNIS-VERBANDSLIGA H50

Issum – Rellinghausen 5:1

ISSUM (stemu) Den fünften Sieg im sechsten Spiel haben Issums Tennisherren 50 gegen Rellinghausen gesammelt. Damit führt das Team weiter die Tabelle der 1. Verbandsliga an. Reiner Schwarze (6:3/6:3), Karel Schoffer (6:4/ 6:0), Volker Wulff (6:1/6:0) und Rainer Cervik (6:1/6:1) machten den Sack schon in den Einzeln zu. Trotz des klaren Zwischenstandes und feststehenden Sieges entwickelten sich anschließend noch zwei spannende Doppel. Schwarze/ Schoffer unterlagen denkbar knapp mit 6:7/4:6, nachdem Wulff/Cervik zuvor mit 6:3/6:3 den fünften Punkt gesichert hatten. Am 16. Februar steht der nächste Spieltag auf dem Plan. Mit einem weiteren Sieg beim MTHC Mettmann können die Issumer Platz eins und damit den Aufstieg in die Niederrheinliga klar machen.

 

 

TENNIS-VERBANDSLIGA DAMEN

Hamminkeln – Issum 4:2

ISSUM (stemu) Nach zwei Siegen und zwei Unentschieden haben Issums Tennisspielerinnen in Hamminkeln die erste Niederlage der Winterrunde in der 2. Verbandsliga hinnehmen müssen. Dass sie unerwartet käme, kann man nicht unbedingt sagen. Dabei hatte das Team durchaus die Chance auf ein Remis, doch Sandra Berns/Daniela Thies waren trotz guter Leistung im Doppel mit 4:6/ 5:7 unterlegen. Es war der entscheidende Punkt zum Sieg der Gastgeberinnen. Auch in den Einzeln wäre mehr drin gewesen. Alexandra Nitsche etwa hatte sich nach verlorenem ersten Satz zurückgekämpft, unterlag dann aber doch unglücklich im Match-Tie-Break (1:6/ 6:1/6:7). Den einzigen Einzel-Sieg besorgte Resie Hoeijmakers (7:5/6:1). Danach holten Hoeijmakers/Nitsche noch einen Punkt im Doppel (6:2/7:6). Am Samstag tritt das Team zu Hause zum letzten Saisonspiel gegen MTV Kahlenberg Mülheim an.

 

 

TENNIS BEZIRKSKLASSE B

Budberg – Geldern 1:5

GELDERN (stemu) Beim Schlusslicht Schwarz-Weiß Budberg haben Gelderns Tennisspieler ihren zweiten Saisonsieg in der Winterrunde geholt. Schon nach den Einzeln war Axel Montforts (6:4/ 2:6/7:6), Niklas Teschke (6:3/6:4), Philipp Elspaß (6:2/6:3) und Oliver Wefers (6:1/6:3) der Sieg nicht mehr zu nehmen. Elspaß/Wefers sorgten mit 6:4/ 7:5 für einen weiteren Punkt im Doppel.



Autor: Muelders -- 04.01.2014; 22:43:31 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2891 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 622131 Besucher