.

Ein neuer Aladin für den Märchenzoo Diesen Text vorlesen lassen

130910 Ein neuer Aladin für den Märchenzoo

 

Die Künsterlin Monika Sowa schuf die neueste Figur für den Blauen See. Eine achtjährige Grundschülerin ist jetzt Patin dafür.
Von Stefan Mülders
RATINGEN Die achtjährige Pia ist ein echter Fan des Märchenzoos am Blauen See in Ratingen. „Ich finde besonders die Tiere toll“, sagt die Heiligenhauserin. „Ich füttere sie gerne und finde gut, dass man die Ziegen auch streicheln kann.“ Jetzt wurde ihr eine besondere Ehre zuteil: Sie durfte die Patenschaft über den neuen Aladin übernehmen. Der wohnt seit Anfang September im Märchenzoo und schwebt auf Knopfdruck über das Schloss hinweg und ersetzt die in die Jahre gekommene und marode gewordene bisherige Figur.
Der neue Aladin wurde von der Ratinger Künstlerin Monika Sowa aus Ytong-Stein geformt und gestaltet. Sie hatte Pia bei ihren Besuchen im Märchenzoo kennen gelernt und sich gewünscht, dass die Grundschülerin für einen symbolischen kleinen Preis Patin dieser Märchenfigur wird. Die nahm die Ehre gerne an und hat nun zuhause eine passende Patenschaftsurkunde in ihrem Zimmer hängen. Nach der Übergabe der Urkunde am Blauen See ließ sie sich es natürlich nicht nehmen, noch zwei Stunden durch das Gelände zu streifen und jedes Tier einzeln zu begrüßen.
Der Aladin ist inzwischen die elfte Figur, die in diesem Jahr im Märchenzoo erneuert wurde. Dank eines Aufrufes in der Rheinischen Post hatten sich mit Monika Sowa und dem Betonkünstler Walter Remitschka zwei hilfsbereite Ratinger gefunden, die das traditionsreiche Kleinod am Blauen See gerne unterstützen. Remitschka sorgte bereits für sieben neue Zwerge sowie Rotkäppchen, ihre Großmutter und den Wolf. Außerdem gab er zwei Gänsen aus dem Eingangsbereich ein frisches neues Aussehen. „Wir waren überrascht, dass der Aufruf im Frühjahr für eine derart tolle Resonanz gesorgt hat. Zu den beiden Künstlern hat sich inzwischen ein freundschaftliches und herzliches Verhältnis entwickelt“, sagt Thomas Klimmeck-Kohnen. „Wir hatten uns damals wirklich Gedanken gemacht, wie wir die verfallenen Märchenfiguren ersetzen könnten.“
Die Idee der Patenschaften entstand mehr zufällig, als Stammgäste des Märchenzoos von der Aktion der Gestaltung neuer Figuren erfuhren. Einige erklärten sich bereit, die Materialkosten zu übernehmen und die Pächter Heike und Thomas Klimmeck-Kohnen entwickelten Patenschaftsurkunden. Die drei Figuren aus dem Rotkäppchen-Märchen suchen noch Paten. Die Kosten liegen für diese Figuren bei jeweils 250 Euro. Und Walter Remitschka hat noch lange nicht genug. Immer wieder streift er durch den Zoo und schaut sich an, welche Märchen-Nischen er neu bestücken könnte. Zurzeit arbeitet er an der Hexe von Hänsel und Gretel.
Thomas Klimmeck-Kohnen muss derweil noch über ganz andere Investitionen nachdenken. Zwei Märchen wurden vor einiger Zeit vom Blitzschlag getroffen und sind seither defekt. Ein drittes kann nur noch von der Zentrale aus gestartet werden. Alle drei sollen mit digitaler Technik ausgestattet werden, was im Laufe des September passieren soll. „Dann geht zwar ein bisschen das nostalgische aus der Tonwiedergabe verloren, aber eine andere Möglichkeit sehen wir nicht.“

NAHERHOLUNG
Der Märchenzoo hat auch im Winter geöffnet
Die Hauptzeit für das Naherholungsgebiet am Blauen See sind die Sommermonate. Dann sind zum Beispiel Bootsverleih, Erlebniswelt und die Naturbühne – zurzeit mit dem Theaterstück „Michel“ - geöffnet.
Der Märchenzoo hat das ganze Jahr hindurch geöffnet. Seit 1952 erfreuen hier elf Märchen die Besucher, außerdem haben rund 100 Tiere dort ihr zuhause.



Autor: Muelders -- 02.11.2018; 19:21:47 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 3495 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 624355 Besucher