.

Wo Ratingen in den Mai tanzt Diesen Text vorlesen lassen

130429 Wo Ratingen in den Mai tanzt

 

Zwischen Champions League und Disco-Fox. Zum letzten Mal mit Zigarette.
VON STEFAN MÜLDERS
Ratingen Traditionell wird am 30. April in den Mai hineingetanzt. Auch in Ratingen bieten die Lokalitäten wieder unterschiedliche Veranstaltungen an, in denen sich die Geschmäcker und Altersgruppen wiederfinden können.
Das Liebevoll in der Auermühle hat gleich zwei DJ´s anzubieten. Jeweils ab 20 Uhr spielen DJ Felix (House und Electro Beats) und DJ Chris (Party Classics) auf zwei unterschiedlichen Ebenen. Einlass ist ab 18 Uhr, der Eintritt kostet zehn Euro. Der Veranstalter weist darauf hin, dass es keinen Vorverkauf und keine Kartenreservierung gibt. Ab 18 Uhr ist mit Pizza und Grillfleisch an der Außenküche für das leibliche Wohl gesorgt.
„80er meets Discofox“ heißt es in der Dumeklemmerhalle. Beliebte Hits aus den 1980er und 1990er Jahren, von Charts über Vocal House und Discofox bis zur Schlagerhölle dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Der Suitbertussaal wartet mit Charts und House auf, im Angersaal kommen Schlagerfreunde mit Partyklassikern und Discofox auf ihre Kosten. Der Eintritt kostet an der Abendkasse zehn Euro, im Vorverkauf (Restaurant Ratingia in der Schützenstraße 1und Europäischer Hof in der Mülheimer Straße 13) acht. Einlass ist ab 19 Uhr. „Auf euch warten viele Überraschungen, leckere Getränke und selbst für die kleinen Hungerattacken zwischendurch sind wir bestens gewappnet“, sagt Ratingia-Wirt Heinz Hülshoff.
Im Frankenheim-Bürgerhaus stehen die Zeichen zunächst auf Fußball. Nach der Übertragung des Halbfinals der Champions League zwischen Real Madrid und Dortmund wird aber bis in die frühen Morgenstunden getanzt. Es darf zum letzten Mal geraucht werden.
Die Feuerwehr Ratingen lädt bei freiem Eintritt ab 19.30 Uhr (Beginn 20 Uhr) an den Voisweg ein. Neben den üblichen Getränken wird in diesem Jahr erstmals Maibowle angeboten – außerdem wurde aus den Vorjahren gelernt und mehr Toiletten geordert. Frühes Eintreffen wird empfohlen, da aufgrund beschränkter Kapazitäten der Einlass im Laufe des Abends geschlossen werden könnte.
Für die nicht ganz so alte Zielgruppe lädt die Manege Lintorf ab 20 Uhr zur „Ü14-Party“ in die Jahnstraße 28 ein. Karten sind im Vorverkauf nur über die Manege zum Preis von vier Euro erhältlich.
Im Bistro „.Punkt“ (Am Alten Steinhaus 7) spielt ab 20 Uhr wie gewohnt ein DJ von Hai-Life auf.
Auch die Tanzschule am Wall darf im Reigen der Maitänzer natürlich nicht fehlen: In lockerer Atmosphäre kann hier am 20 Uhr „mit ausgelassener Stimmung und guter Musik“ der Mai begrüßt werden. Karten sind im Vorverkauf für sechs Euro, an der Abendkasse für acht Euro erhältlich.



Autor: Muelders -- 06.01.2014; 23:18:49 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2032 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 625915 Besucher