.

Wirtschaftsjunioren besuchen Schießkino der Kreispolizei Diesen Text vorlesen lassen

130415 Wirtschaftsjunioren besuchen Schießkino der Kreispolizei

 

KREIS METTMANN (stemu) Im Rahmen ihres Monatstreffens im April waren die Wirtschaftsjunioren Niederberg in der Kreispolizeibehörde Mettmann zu Gast. Zunächst nutzten sie den Besprechungsraum in der ersten Etage, um an der Weiterentwicklung ihrer aktuellen Projekte zu arbeiten. Dabei nahmen schon die farbenfroh gestalteten offenen Flure der ersten beiden Etagen in Augenschein, in denen zurzeit Bilder der Erkrather Künstlerin Kathy Schnee ausgestellt sind. „Wir haben das Gebäude bewusst offen gestaltet“, erklärte Frank Bramkamp von der Pressestelle der Polizeibehörde, der die Gruppe anschließend durch das Gebäude führte. Dieses wurde erst im Jahr 2005 bezogen, davor waren die Dienststellen auf mehrere Gebäude in der Kreisstadt verteilt.
Zunächst ging es hoch in die Einsatzleitstelle, in der sich die Wirtschaftsjunioren von der modernen Technik und der Schnelligkeit überzeugen konnten. Überrascht zeigte sich die Gruppe von der Anzahl der eingehenden Notrufe und Einsätze. Rund 2200 Einsätze in den ersten neun Tagen des Monats, die Zahl der Anrufe geht in das Fünffache dieser Zahl. Der Ausflug in den Polizeigewahrsam musste aufgrund aktueller Ereignisse ausgespart werden, so konnte aber zumindest niemand unbeabsichtigt zurückbleiben. Dafür nahm der Wirtschaftsnachwuchs umso interessierter die Informationen im Schießkino auf. Mittels modernster Videotechnik werden hier Polizisten aus dem Kreis und JVA-Beamte aus Wuppertal an der Waffe geschult. Eines der Schulungsvideos, ein Szenario in einem verwinkelten und dicht bewachsenen Gartengelände, durften die Gäste „live“ erleben und sich so einen kleinen Eindruck von der Belastung im Einsatzfall machen. Auf dem Rückweg führte Bramkamp durch die Tiefgarage, wo noch ein Teil des Fuhrparks bewundert werden konnte.
Die Wirtschaftsjunioren Niederberg engagieren sich ehrenamtlich im gesamten Kreis Mettmann. Sie sind einer von über 200 Kreisverbänden der Wirtschaftsjunioren Deutschlands (WJD) und werden von der IHK Düsseldorf unterstützt. Zielsetzung ist es, jungen Führungskräften und Unternehmern bis 40 Jahren eine Plattform für interdisziplinären Gedanken- und Erfahrungsaustausch zu bieten.
Wer mehr über die Wirtschaftsjunioren Niederberg erfahren oder bei ihnen mitwirken möchte, findet alle notwendigen Informationen und Kontaktdaten im Internet unter www.wj-niederberg.de



Autor: Muelders -- 06.01.2014; 23:24:35 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2098 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 624621 Besucher