.

Kevelaerer SV schenkt Abstiegskandidat Punkte Diesen Text vorlesen lassen

130508 Kevelaerer SV schenkt Abstiegskandidat Punkte

 

KEVELAER (stemu) Verbandsliga Wuppertal: SGW Remscheid/Lüttringhausen – Kevelaerer SV 14:10 (5:3; 3:2; 3:4; 3:1). „Wir haben es geschafft, gegen eine Graupentruppe zu verlieren“, ärgert sich Trainer Jens Kohnert über das Auswärtsspiel der Kevelaerer Wasserballer in Remscheid. „Unser Gegner ist eines der schwächsten Teams der Liga, darum ist die Niederlage umso enttäuschender.“ Die ersten beiden Viertel hatte der KSV komplett verschlafen. Man habe sich dem niedrigen Niveau der Gastgeber angepasst. „Wir hätten sie plattschwimmen sollen, stattdessen haben wir unsere Chancen reihenweise vergeben“, sagt Kohnert. Erst im dritten Spielabschnitt lief es etwas besser für den KSV. Zu Beginn des vierten Viertels betrug der Abstand noch zwei Tore. „Wir haben uns dann aufgebäumt, waren fast ein bisschen übermotiviert.“ Und genau das war das Problem: Recht früh wurden zwei weitere Chancen vor dem gegnerischen Tor vergeben, die Konter für Remscheid erfolgreich. Ihr nächstes Spiel bestreitet der KSV am 13. Mai bei der SGW Rheda/ Steinhagen. Kohnert rechnet mit schweren acht noch verbliebenen Spielen. „Uns fehlen in den kommenden Wochen mehrere Spieler verletzungsbedingt oder aus beruflichen Gründen.“

KSV:L. van Mill – L. Winkels (4), Ritgens (2), Wennekers (1), T. Winkels (1), Herrmann (1), Guray (1), Weynhoven, Kohnert, van Ophuizen.



Autor: Muelders -- 06.01.2014; 22:58:58 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2502 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 624096 Besucher