.

Handballmänner TV Issum Diesen Text vorlesen lassen

130506 Handballmänner TV Issum

 

ISSUM (stemu) TV Issum - TV Borken 27:20 (11:10). Issums Handballmänner sind in dieser Saison in eigenen Hallen ungeschlagen. Im letzten Heimspiel gelang nach anfänglichen Schwierigkeiten ein weiterer Erfolg. „Wir haben ein gutes Spiel gegen einen starken Gegner gezeigt“, sagte Trainer Werner Konrads. „Jetzt haben wir noch eine Begegnung in Kettwig vor. Die wollen wir auch gewinnen, dann haben wir eine fast optimale Saison gespielt.“ Dabei dürfte „fast optimal“ nicht das vorherige Ziel meinen. Denn Platz zwei in der Tabelle hatten sich die Issumer in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen können. Gegen Borken tat sich Konrads Team zunächst schwer, lag eine gute Viertelstunde zurück. Erst Mitte der ersten Hälfte kamen die Issumer besser mit ihren Gegnern zurecht. Über die Probleme im Spielaufbau wurde in der Kabine gesprochen, was Wirkung zeigte. Allein Rückraumakteur Janis Tenhaeff machte in den zweiten 30 Minuten acht seiner insgesamt neun Tore. „Wir haben dann in der Abwehr Beton angerührt und Borken fand kaum noch Wege durch unsere Deckung hindurch.“ Der TVI hingegen nutzte die sich bietenden Gelegenheiten und wechselte in den letzten Minuten die Spieler ein, die sonst weniger zum Zuge kommen. „Dadurch haben wir vielleicht das eine oder andere Tor weniger gemacht, aber darauf kam es nicht mehr an. Wie haben am Ende verdient gewonnnen.“
TV Issum: Wagner - Tenhaeff (9), Zwart (4/1), Kluge (3), M. Leenings (3), Ingenpaß (3/3), Teuwsen (2), Kaub (1), S. Senzek (1), M. Höhner (1), Schmetter, F. Höhner, Lippkow.



Autor: Muelders -- 06.01.2014; 23:03:26 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 3393 mal angesehen.



Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 695512 Besucher