.

Schul-AG für angehende Schwimmtrainer Diesen Text vorlesen lassen

130320 Schul-AG für angehende Schwimmtrainer

 

KEVELAER (stemu) Ein für Kevelaer bisher einzigartiges Projekt haben die Abteilung Schwimmen und Wasserball des Kevelaerer SV und des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums begonnen. Im Rahmen einer AG sollen sich Schüler von der siebten Klasse bis zum Abiturjahrgang von Schwimmern zu Schwimmtrainern entwickeln. Initiiert und durchgeführt von Sportlehrer Dirk Casseboom und KSV-Abteilungsleiter Winne Stelzer kommt die Pilotphase nun zum Abschluss. „Das Konzept ist praxistauglich und ausbaufähig“, sagt Winne Stelzer und zieht eine erste Bilanz. „Wir werden die Erfahrungen nach den Ostertagen auswerten und überlegen, wie sich das Vorhaben weiterentwickeln lässt.“ Ziel des Projektes ist es, Schüler so weit in ihren schwimmerischen Fähigkeiten zu verbessern, dass sie selbst jüngere Schüler anleiten können. Die Schüler lernen dafür die Kraulschwimmtechnik und üben sich im Wasserballspielen sowie Schnorcheln. Auch absolvieren sie einen Rettungsschwimmschein. Die Vorteile sowohl für den Schulsport als auch für den Verein liegen auf der Hand: Die Schüler können Lehrkräfte im Sportunterricht mit sehr heterogenen Gruppen unterstützen und der Verein rekrutiert aus besonders interessierten Jugendlichen seinen eigenen Übungsleiternachwuchs. Ob und wie das Pilotprojekt „Trainerausbildung“ eine Fortsetzung findet, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.



Autor: Muelders -- 06.01.2014; 23:04:45 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2743 mal angesehen.



Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 720380 Besucher