.

Tischtennis: Kapellen spielt gute Saison Diesen Text vorlesen lassen

120716 Tischtennis: Kapellen spielt gute Saison

 

KAPELLEN (stemu) Aufstieg, Kreismeister sowie vier gute Platzierungen - der TTC Geldern-Kapellen war diese Saison sehr erfolgreich. Insgesamt 22 Siege verbuchten die Herren in der Kreisliga auf ihrem Konto. Am Ende belegten Johannes Boos, Peter Linßen, Norbert Theuvsen, Georg Wolters, Marco Sawatzki, Guido Aengenheyster und Ralf Hermsen Platz eins und stiegen auf.
Zudem unterstrichen die Kapellener ihre erfolgreiche Saison mit einem 9:5-Sieg gegen den erstplatzierten der anderen Gruppe, TTC Kranenburg, und sicherten sich so den Kreismeistertitel der Mannschaften. Im Einzel gelang dies Theuvsen. Zwar war er beim Turnier in Rheinberg nach vier Siegen letztendlich im Finalspiel unterlegen, doch sein Gegner hatte, wie sich nachträglich herausstellte, gar keine Startberechtigung. Teamkollege Sawatzki rückte dadurch vom dritten auf den zweiten Platz vor.
Bei den Bezirksmeisterschaften schaffte es Theuvsen in Xanten bis ins Halbfinale, unterlag dort aber dem späteren Bezirksmeister Martin Hawlitzky aus Wuppertal. Theuvsen und Sawatzki zusammen belegten beim Isselburger Osterturnier den zweiten Platz.
Die zweite Mannschaft mit Michael Blum, Christoph Sager, Jörg Traupe, Daniel Weber, Christian Stammsen und Ludger Conrad hatte zu Saisonbeginn noch den verletzungsbedingten Ausfall ihrer Nummer eins zu verkraften. Es kamen acht Ersatzspieler zum Einsatz, die Zweitvertretung musste sich mit einem Mittelfeldplatz der 1. Kreisklasse begnügen.
Die beiden übrigen Teams traten in der 3. Kreisklasse an. Klaus Blum, Hans Köpers, Hans-Gerd Martin und Paul Linßen sicherten sich Platz zwei, Markus Teppler, Zdravko Srdjanov, Rainer Kanders, Max Conrad, Dirk Hansen und Eckhard Schindler belegten mit der Vierten einen guten fünften Platz.
Zudem blickt der Verein auf eine aufstrebende Jugendmannschaft. Matthias Koch, Niklas Devers, Kai Martens und Christian Oymanns setzten ihre positive Entwicklung mit Platz vier in der 2. Kreisklasse fort. „Wir glauben, dass sie sich weiter entwickeln und nächstes Jahr eine noch bessere Platzierung möglich ist“, sagt Jugendtrainer Boos. Damit die Jugendarbeit auch weiterhin so gut gefördert werden kann, hat die Sparkasse Krefeld den Verein mit 500 Euro unterstützt.



Autor: Muelders -- 07.11.2012; 11:22:11 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 4889 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 624844 Besucher