.

Ein Radweg für die Youtube-Gemeinde Diesen Text vorlesen lassen

121231 Ein Radweg für die Youtube-Gemeinde

 

130103 ME Ein Radweg für die Youtube-Gemeinde

 

Online-Version (RP online)

 

Heiligenhaus (stemu) Im Winter ist der Panoramaradweg Niederbergbahn zwar deutlich geringer frequentiert als in der wärmeren Jahreszeit, aber just in diesem Monat war die Stadt Heiligenhaus in der Lage, einen neuen Imagefilm für das Prestigeprojekt ins Internet zu stellen.
Auf der Video-Plattform YouTube ist das knapp dreieinhalb Minuten lange Stück nun zu bewundern. Unterlegt mit sommerlichen Bildern der Trasse sowie aus Heiligenhaus und Velbert erklärt der Film kurz, worum es beim Radweg geht.
Neben Wirtschaftsförderer Peter Parnow kommen vor allem die Nutzer zu Wort. Ein Skater zum Beispiel erklärt, dass er den Radweg nutzt, um ganz entspannt von Velbert nach Kettwig zu fahren - ohne Kreuzungen. Eine Mutter erklärt, dass sie gerne mit ihrer Familie am Panoramaradweg entlang fährt, um dann zum Beispiel das Heljensbad in Heiligenhaus oder den Herminghauspark in Velbert zu besuchen. Eindrucksvolle Bilder aus der Luft untermauern die Aussage eines anderen Radfahrers, der die Strecke zwischen Heiligenhaus und Kettwig aufgrund ihrer Viadukte und der tollen Fernsicht hervorhebt.
Wieder andere erfreut die geringe Steigung, die über Abstecher gute Anbindung an die Innenstädte und dass man sich nicht verfahren kann. Der Film hebt die Bedeutung des Radweges auf einer alten Bahntrasse für Fahrradfahrer, Wanderer, Inline-Skater und Skateboarder gleichermaßen hervor. Und auch Jugendliche kommen zu Wort, die den Radweg als Ort zum "chillen" und für den direkten Weg zu McDonald´s nach Velbert gerne nutzen. Abschließend erklärt Peter Parnow, dass der Panoramaradweg Niederbergbahn irgendwann Teil einer rund 300 Kilometer langen Bahntrassen-Radwegenetzes vom Ruhrgebiet bis ins Sauerland sein soll.
Der Film ist mit der der Facebook-Fanseite der Stadt Heiligenhaus (WirInHeiligenhaus) verlinkt. Noch nicht im Film enthalten sein konnten die neuen BMX-Elemente, die am Donnerstag (20. Dezember) am Panoramaradweg an der Kettwiger Straße installiert wurden. Die Stadt freute sich auf der Facebook-Fanpage über das verfrühte Weihnachtsgeschenk und dankte Alice Thormählen als Stifterin der Anlage für ihre Großzügigkeit. www.panoramaradweg-niederbergbahn.de



Autor: Muelders -- 31.03.2013; 22:51:27 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2922 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 623055 Besucher