.

Zwischen den Tagen raus in die Natur Diesen Text vorlesen lassen

121227 Zwischen den Tagen raus in die Natur

 

121227 ME Freizeittipps

 

121227 LA Freizeittipps

 

Online-Version (RP online)

 

VON STEFAN MÜLDERS
Ratingen. Die arbeitnehmerfreundliche Lage der Feiertage lädt zu Ausflügen in die Region ein. Die RP gibt ein paar Tipps.
Das Weihnachtsfest ist vorbei. Die Tage bis zum neuen Jahr haben sich viele Arbeitnehmer frei genommen und können mit Freizeitgestaltung gefüllt werden. Ob raus in die Natur oder Indoor-Vergnügen: Die RP zeigt ein paar Möglichkeiten in der Region auf.
Auch im Winter einen Ausflug wert ist der Märchenzoo am Blauen See. Schon kurz nach dem Durchschreiten des Eingangs werden die Besucher von markerschütternden Schreien begrüßt: Die freilaufenden Pfauen verkünden, wer gerne Herr auf dem Gelände wäre. Und manchmal unterstreichen es die Männchen mit einem wunderschön anzuschauenden Rad, das sie schlagen. Nicht nur für Kinder eine Besonderheit. Der Märchenzoo ist die älteste Attraktion am Blauen See. Seit 60 Jahren gibt es das 33 000 Quadratmeter große Gelände oberhalb des Gewässers. Seitdem Heike und Thomas Klimmeck-Kohnen es vor fast zwölf Jahren übernahmen, wuchs der Zoo stetig an. Inzwischen sind es fast 100 Tiere, die dort leben. Der zweite und ursprüngliche Schwerpunkt des Geländes sind die Märchenhäuschen. Ihnen merkt man, abgesehen von den steten Aufarbeitungen, den Charme ihrer Entstehungszeit an. Auf Knopfdruck werden die dargestellten elf Märchen in Kurzform erzählt, in nostalgisch anmutender Schallplattenqualität der 1950er Jahre. Geöffnet ist der Märchenzoo am Blauen See täglich (außer dienstags) ab 11 Uhr "bis zum Dunkelwerden". Der Eintritt kostet zwei Euro für Kinder und drei für Erwachsene.
Zu Spaziergängen in der freien Natur laden außerdem der Grafenberger Wald und der Aaper Wald im Nordosten Düsseldorfs ein. Zum Waldgebiet gehört auch der Wildpark Grafenberg und die Kastanienalle, die beide Waldgebiete voneinander trennt.
Für Freizeitspaß drinnen empfehlen sich das Ratinger Kino, das Neanderthal-Museum oder der Aquazoo Düsseldorf. In den beiden Kinosälen in der Lintorfer Straße 1 sind zu den üblichen Vorführzeiten die aktuellen Filme zu sehen. Ob für Kinder "Das Geheimnis der Feenflügel" und "Die Hüter des Lichts" oder für Erwachsene "Der Hobbit" und "Skyfall" – auch außerhalb der Multiplexe ist Filmspaß garantiert. Noch bis zum 17. März ist im Neanderthal-Museum (Talstraße 300 in Mettmann) die Sonderausstellung "Wölfe" zu sehen. Am Beispiel der Lausitzer Rudel vermittelt sie Erkenntnisse zur Biologie und Ökologie freilebender Wölfe. Filmaufnahmen der Lausitzer Rudel, zahlreiche Modelle und Präparate, sowie akustische Installationen machen die Ausstellung zu einem Erlebnis für alle Sinne. Dazu gehört auch ein Spielbereich, in dem Kinder den Nachtwald und seine Stimmen kennenlernen und Geschichten über den Wolf hören. An Silvester ist das Museum geschlossen, an Neujahr zwischen 13 und 18 Uhr geöffnet. Sonstige Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr. Der Aquazoo in Düsseldorf (Kaiserswerther Straße 380) ist außer an Silvester täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Samstag, 29. Dezember, bietet von 15 bis 17.30 Uhr "Das Schweigen der Frösche" im Rahmen der Reihe "Natur im Gespräch" unter fachkundiger Anleitung die Vorstellung von Naturobjekten und lebenden Tieren .
Für Eislauffreunde muss die Schließung der Ratinger Eishalle kein Hindernis sein. Alternativ kann die Eishalle an der Düsseldorfer Brehmstraße besucht werden. Geöffnet ist sie montags bis freitags von 11 bis 13 Uhr und 16 bis 18 Uhr. Freitags besteht ab 14 Jahren noch zwischen 20 und 22 Uhr eine weitere Laufzeit. Samstags und sonntags ist die Halle zwischen 11 und 13 Uhr, 14 und 16 Uhr sowie 17 und 19 Uhr geöffnet. An Silvester bleibt das Düsseldorfer Eisstadion allerdings geschlossen, am 1. Januar gelten Öffnungszeiten zwischen 13 und 15 Uhr sowie 16 und 18 Uhr. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre zahlen 1,30 Euro pro Laufzeit, für Erwachsene fallen 2,30 Euro an.

BÄDER
Zwischen den Tagen schwimmen gehen
Das Allwetterbad in Lintorf lädt auch zwischen Weihnachten und Neujahr zum Schwimmen ein. Es gelten die üblichen Öffnungszeiten: täglich von 6.45 bis 22 Uhr, sonntags bis 20 Uhr. Am Neujahrstag bleibt das Bad geschlossen.
Das Angerbad in Ratingen Mitte bleibt bis einschließlich 1. Januar wegen Reinigungs- und Wartungsarbeiten komplett geschlossen.
www.ratinger-baeder.de



Autor: Muelders -- 31.03.2013; 22:49:48 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2697 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 626276 Besucher