.

Issum startet souverän in die Winterrunde Diesen Text vorlesen lassen

121129 Issum startet souverän in die Winterrunde

 

Tennis: Zwei der drei Mannschaften des TCI setzen sich erfolgreich in der Halle durch.
ISSUM (stemu) Den Tennisteams von Blau-Weiß Issum ist zumindest in zwei Fällen ein erfolgreicher Start in die Winterhallenrunde geglückt. Die Damen und Herren 50 konnten ihre Spiele gewinnen, die Herren 30 mussten beim favorisierten TC Kaiserswerth eine Niederlage einstecken.
Herren 30 Niederrheinliga: TC Kaiserswerth - BW Issum 4:2 (3:1). Die erste Runde ließ noch hoffen, als Christian Roghmans mit 6:2/6:0 einen recht klaren Sieg einfahren konnte. Christoph Berns unterlag in einem knapperen Match mit 3:6/4:6. Die zweite Runde aber ging komplett an die Gastgeber. Mathias Hunsmann und Lothar Walter unterlagen jeweils mit 2:6/3:6. Von den Doppeln ging ein weiteres (Walter/Berns) an Kaiserswerth, womit die Niederlage für Issum besiegelt war.
Herren 50 1. Verbandsliga: TC Hilden - BW Issum 1:5 (0:4). Bei den Herren 50 ließen Reiner Schwarze (6:3/6:2), Hubert Angenendt jr. (6:2/3:6/7:6), Jörg Löcker (6:3/6:2) und Volker Wulff (6:0/6:0) bereits in den Einzeln nichts anbrennen und sorgten so für die klare Führung. Bei den anschließenden Doppeln wurden die Punkte geteilt, sowohl die Gastgeber aus Hilden als auch die Issumer konnten sich einmal durchsetzen.
Damen 2. Verbandsliga: BW Issum - BW Bottrop 6:0. Mit einem Sieg hatte Mannschaftsführer Alexandra Nitsche fest gerechnet beim Heimspiel-Auftakt der Winterrunde. Schon in den Einzeln setzten sich Resie Hoeijmakers (6:2/6:2), Nitsche (6:3/6:1), Anne Hoenning (6:1/6:2) und Anne-Kristin Harries (6:1/7:6) klar gegen ihre Kontrahentinnen durch. In den anschließenden Doppeln durften dann auch Laura Schlabbers und Sandra Berns noch am Erfolg teilhaben. Hoeijmakers/Schlabbers gewannen 6:1/6:1, Berns/Harries gelang ein ähnlich deutliches 6:1/6:3. Damit ist der Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Dennoch dürften die übrigen Partien in der Hallensaison nicht so einfach werden wie der gelungene Auftakt.



Autor: Muelders -- 21.03.2013; 21:06:44 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 3020 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 625798 Besucher