.

Aufstieg fast perfekt (Herren 55 Veert) Diesen Text vorlesen lassen

120618 Aufstieg fast perfekt (Herren 55 Veert)

 

VEERT (stemu) 1. Verbandsliga Herren 55: TC 13 Düsseldorf - Blau-Weiß Veert 2:7 (2:4). „Es wäre schön, oben mitzuspielen“, hatte sich Veerts Mannschaftsführer Alfred „Freddy“ Tripp zu Saisonbeginn gewünscht. Nach dem fünften Sieg im fünften Spiel sieht es so aus, dass der Mannschaft der direkte Wiederaufstieg in die Niederrheinliga nicht mehr zu nehmen ist. TC Dönberg müsste noch zweimal mit 9:0 gewinnen und Veert gleichzeitig mindestens 3:6 gegen Homberg verlieren, wenn sich an der Tabellenspitze noch etwas verändern soll. Alle anderen Mannschaften haben keine Chance mehr, auf die Veerter aufzuschließen.
Die Entscheidung in Düsseldorf fiel erst in den Doppeln. Hier aber zeigten die Veerter Souveränität und brachten alle drei in zwei Sätzen durch. Die Einzel hatten zuvor Heiner Lettmann, Werner-Georg „Jack“ Nitsche, Hans Weshalowski und Kurt Neuer gewonnen. Joachim Brimmers hatte in Runde eins bereits im ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben müssen. Am 23. Juni treten die Veerter zu ihrem letzten Spiel zuhause gegen den Homberger TV an. Im Falle eines Sieges können die Veerter am letzten Spieltag (30. Juni) die Begegnungen der übrigen Teams bereits mit hochgelegten Beinen verfolgen.
BW Veert: Alfred Tripp (2:6/6:4/6:7 (7:10)), Heiner Lettmann (6:1/6:3), Werner-Georg Nitsche (5:7/6:4/7:6 (10:7)), Hans Weshalowski (6:3/6:1), Kurt Neuer (6:4/6:1), Joachim Brimmers (3:6/0:6); Tripp/Weshalowski (6:3/6:1), Lettmann/Nitsche (6:2/6:1), Neuer/Canders (6:2/6:1).



Autor: Muelders -- 06.09.2012; 21:56:57 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2710 mal angesehen.



Kommentar zu Aufstieg fast perfekt (Herren 55 Veert)?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 626238 Besucher