.

Wasserball der Spitzenklasse Diesen Text vorlesen lassen

120606 Wasserball der Spitzenklasse

 

KEVELAER (stemu) Die Wetterprognosen waren im Vorfeld wenig vielversprechend, doch Temperatur und Sonne hielten am Samstag des FIF-Wochenendes im Kevelaerer Freibad mehr, als zu hoffen war. Und so konnten die Wasserballer wider Erwarten vor relativ großer Kulisse ins Becken steigen, das in diesem Jahr erstmals beheizt war.
Zu sehen bekam das Publikum international besetzten Spitzensport. Der amtierende Rhein-Wupper-Meister aus Kevelaer spielte gegen die Zweitliga-Truppe von Aqua Novio Nijmegen. Das Team hatte sich bereits mit den Neuzugängen für die nächste Saison, einem niederländischen Meister, einem Ungarn und einem Kroaten sowie Jugendspielern, verstärkt.
Beim KSV waren vier Ex-Teamkollegen von Louis Winkels aus seiner A-Jugend-Bundesligazeit bei Bayer Uerdingen zur Verstärkung gekommen. Drei von ihnen sind in der Bundesliga-Mannschaft von Bayer gemeldet, einer steigt für den SV Rheinhausen in der zweiten Liga ins Wasser. In einem Spiel auf hohem Niveau führten die Hausherren lange Zeit, am Ende trennten sich die Mannschaften mit einem leistungsgerechten 14:14. Auch die zweite Mannschaft kam zum Einsatz. Vor und nach dem Spiel präsentierten sie sich jeweils drei Viertel lang gegen die erfahrene Masters-Truppe von PSV Duisburg. Diesmal stiegen die Uerdinger Spieler nicht für den KSV, sondern für Duisburg mit ins Wasser. Im ersten Spiel unterlag Kevelaer mit 7:9, das zweite ging mit 5:7 an Duisburg. Der KSV holte darin aber einen 2:7-Rückstand zumindest teilweise wieder auf.



Autor: Muelders -- 06.09.2012; 21:21:26 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2665 mal angesehen.



Kommentar zu Wasserball der Spitzenklasse?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 626276 Besucher