.

KSV präsentiert sich wieder in alter Stärke Diesen Text vorlesen lassen

120507 KSV präsentiert sich wieder in alter Stärke

 

KEVELAER (stemu) Rhein-Wupper- Liga: Wasserfreunde Wuppertal III – Kevelaerer SV 8:21 (1:6; 1:4; 4:4; 2:7). Nach zuletzt drei wenig überzeugenden Spielen haben die Kevelaerer Wasserballer in Wuppertal nun wieder zu alter Stärke zurückgefunden – obwohl sie dort ersatzgeschwächt und nur mit zehn Spielern anreisten. „Wir haben heute, vom dritten Viertel mal abgesehen, eine sehr gute Leistung gezeigt“, lobte anschließend auch Jens Kohnert. Von Beginn an hatte sein Team keinen Zweifel daran gelassen, gegen die Wasserfreunde gewinnen zu wollen. Mit schnellen Kontern und Spielübersicht erarbeitete sich der KSV früh eine komfortable Führung. Im zweiten Viertel schlichen sich die ersten Ballverluste im Angriff ein, aber die Abwehr stand zu jeder Zeit sicher. Einzig im dritten Viertel wackelte die sonst mannschaftlich geschlossene Leistung. Doch nach einer kurzen Ansprache des Trainers in der letzten Viertelpause besann sich die gesamte Mannschaft wieder aufs Wasserballspielen und baute die Führung vor allem durch schnelle Konter aus. Kevelaerer SV: L. van Mill - Wassenberg, T. Winkels (6), J. van Mill (2), K. Winkels (1), Ritgens, L. Winkels (9), Mülders (1), Pool (1), van Ophuizen (1).



Autor: Muelders -- 06.09.2012; 21:19:28 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2763 mal angesehen.



Kommentar zu KSV präsentiert sich wieder in alter Stärke?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 720722 Besucher