.

Reserve des KSV geht beim VfL Benrath baden Diesen Text vorlesen lassen

111121 Reserve des KSV geht beim VfL Benrath baden

 

KEVELAER (stemu) Bezirksliga Wuppertal: VfL Benrath - Kevelaerer SV II 15:3 (4:0; 1:2; 3:0; 7:1). Mit einer klaren Niederlage startete die zweite Mannschaft der Kevelaerer Wasserballer in die neue Saison. Beim VfL Benrath hatte das Team von Trainer Gerd Wellesen nicht den Hauch einer Chance. „Unsere jungen Spieler sind nervös in die Begegnung gegangen“, erklärte der Coach. „Dass die Routiniers sich davon haben anstecken lassen, kann ich mir nicht erklären.“ Nur im zweiten Viertel gelang es dem KSV in Ansätzen, dagegen zu halten und den Spielabschnitt sogar für sich zu entscheiden. Ansonsten war die Aktionen der Marienstädter von technischen Mängeln geprägt. „Konditionell konnten wir mithalten. Möglicherweise müssen wir im Training stärker an der Balltechnik arbeiten.“
KSV II: Opel - Rühl (2), Ritgens (1), Linssen, Perau, Guray, Venhoven, van Ophuizen, Stelzer.



Autor: Muelders -- 14.01.2012; 01:09:36 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2628 mal angesehen.



Kommentar zu Reserve des KSV geht beim VfL Benrath baden?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 622131 Besucher