.

Golf­sport auf ho­hem Ni­veau (Hubbelrath) Diesen Text vorlesen lassen

181029 Golf­sport auf ho­hem Ni­veau

 

Online-Version (RP online)

 

Seit vielen Jahren bringt der Golfclub Hubbelrath verheißungsvolle Talente aus der eigenen Jugendschmiede hervor.
VON STEFAN MÜLDERS
KREIS METTMANN Der Land- und Golfclub Hubbelrath zwischen Mettmann und Düsseldorf ist mit rund 2000 Mitgliedern nicht nur einer der größten Clubs in Deutschland, sondern darüber hinaus seit vielen Jahren einer der sportlich erfolgreichsten der Region und mit seinen zwei 18-Loch-Plätzen immer wieder Gastgeber für nationale und internationale Turniere.
Bereits 1961 begann die Geschichte des renommierten Clubs nahe der Landeshauptstadt. Die Gründer fanden auf „dem höchsten Punkt Düsseldorfs“ das ideale Gelände für ihr Vorhaben. Seither begeistert die Anlage jeden Golfspieler. Der 6282 Meter lange Meisterschaftsplatz im Osten des Geländes wurde vom deutschen Golfsport-Pionier Dr. Bernhard von Limburger designed und von Howard Swan, dem damaligen Präsidenten des British Institute of Golf Course Architects fortentwickelt. Er war insbesondere in den 1990er Jahren vielfach Austragungsort der German Open der Herren, 1988 der Damen sowie vor zwei Jahren für die Ladies European Master. Bis heute kamen und kommen zahlreiche nationale und internationale Amateurturniere hinzu. Ergänzt wird die Anlage mit Zufahrt über die B7 durch den 4000 Meter langen Westplatz.
Sportlich ist der GC Hubbelrath seit vielen Jahren auf höchstem Amateurgolf-Niveau unterwegs. Die Damen und Herren behaupten sich in der 1. Bundesliga. Bereits vier Mal, in den Jahren 2013, 2015, 2016 und 2017 erspielten die Herren den deutschen Meistertitel. Zudem gilt der Club als Kaderschmiede des deutschen Golfsports und betreibt aktive Leistungsförderung in der Jugend. Sandra Gal, Carolin Masson und Max Kieffer sind aktuelle Professionals der „Ladies Professional Golf Association“ (LPGA) und der European Tour, die über viele Jahre aktive Mitglieder der Jugendförderung und des Leistungssports des Clubs waren.
Aber nicht nur in der Leistungsspitze ist die Anlage in der Nähe von Mettmann interessant. Auch Golf-Neulinge können bei einem der acht Trainer individuell Unterricht buchen und die Platzreife ablegen. Schnupperkurse werden für Gruppen angeboten und gerne mit einem kulinarischen Angebot aus der Clubgastronomie kombiniert. Mitglieder können im Jahresverlauf an vielen interessanten Sponsoren-Turnieren teilnehmen, Gäste können beispielsweise bei den beliebten 9-Loch-After-Work-Turnieren dabei sein. Damen-, Herren- und Seniorengolf werden von den Captains abwechslungsreich gestaltet. Sportsgeist, gesellschaftliche Werte und ein rücksichtsvolles Miteinander werden nachhaltig gepflegt und bei Antragstellung von neuen Mitgliedern beachtet. Über die verschiedenen Mitgliedschaftsmodelle, individuellen Golfunterricht und deren jeweiligen Kosten geben die Clubmitarbeiter gerne in einem persönlichen Gespräch Aufschluss, die Konditionen werden aber nicht öffentlich gemacht. Eine Besichtigung der Plätze und des Clubhauses, das auch ein Schwimmbad und eine Sauna enthält, ist bei diesem persönlichen Gespräch ebenfalls möglich.
Im GC Hubbelrath wird Engagement über das „normale Maß“ hinaus durchaus groß geschrieben. Für seine Arbeit im Natur- und Umweltschutz erhielt er mehrfach die Goldzertifizierung des Deutschen Golf Verbands (DGV), zuletzt wurde auch die Jugendförderung mit Gold ausgezeichnet.

Golfclubs im Kreis
Wer im Kreis Mettmann Golf spielen möchte, hat eine große Auswahl. Allein in Ratingen und Heiligenhaus finden sich in geringer Entfernung mit den Clubs Hösel, Grevenmühle und Düsseldorf drei renommierte Adressen für Schlägerschwinger und solche, die es werden wollen. Zum Golfclub Mettmann gesellen sich in der Kreisstadt der KOSAIDO Internationaler Golfclub Düsseldorf und der Golf Club Hubbelrath. Weitere Clubs im Kreis sind Haan Düsseltal in Haan, Golf Range Hilden, Am Katzberg Langenfeld und Velbert Gut Kuhlendahl.



Autor: Muelders -- 30.10.2018; 09:23:19 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 96 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 624180 Besucher