.

Al­de­kerks Re­ser­ve macht sich auf den Weg aus dem Kel­ler Diesen Text vorlesen lassen

190209 Al­de­kerks Re­ser­ve macht sich auf den Weg aus dem Kel­ler

 

ALDEKERK (stemu) Handball Oberliga Männer: Borussia Mönchengladbach - TV Aldekerk II (Sa., 19.30 Uhr). Mit dem hart erkämpften Sieg gegen Krefeld-Oppum hat die Zweitvertretung der Aldekerker Handballmänner sich und der Liga bewiesen, dass sie sich nicht aufgegeben hat und in der verbliebenen Saison weiter Punkte sammeln will, um die Abstiegsplätze zu verlassen. Mit diesem Schub aus dem ersten Heimerfolg der Saison wird das Team jetzt beim Tabellenfünften in Gladbach antreten. Da braucht es wohl noch ein Stückchen mehr Kampfgeist, wenn auch dort Punkte herausspringen sollen. Aber den haben die Aldekerker und das weiß auch Trainer Arne Schlieder. „Über Motivation und kämpferische Einstellung mache ich mir keine Gedanken, die haben meine Jungs bisher in jedem Spiel bewiesen. Aber Gladbach wird uns auch nicht unterschätzen, haben wir sie im Hinspiel doch am Rande einer Niederlage gehabt.“ Damals unterlag der ATV nur mit 25:26 und konnten die spielerischen Qualitäten der Borussia kennen lernen. Die liegen in der kompakten Abwehr, mit der Schlieder auch heute Abend wieder rechnet, und im starken Angriff. „Mönchengladbach ist sowohl aus dem Rückraum gefährlich wie durch das Anspiel an den Kreis. Das wird eine Herausforderung für mein Team, aber ich glaube in jedem Spiel an unsere Chance.“



Autor: Muelders -- 09.02.2019; 14:04:12 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 108 mal angesehen.



Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 695003 Besucher