.

TV Aldekerk II erfüllt die Pflichtaufgabe ganz souverän Diesen Text vorlesen lassen

190128 TV Aldekerk II erfüllt die Pflichtaufgabe ganz souverän

 

Online-Version (RP online)

 

ALDEKERK (stemu) Handball Oberliga Frauen: VfL Rheinhausen - TV Aldekerk II 22:36 (11:16). Überhaupt keine Probleme hatte die Zweitvertretung der Aldekerker Handballfrauen beim Schlusslicht in Rheinhausen. Zuvor noch befürchtet, dass die Auswärtsschwäche hier zumindest ein engeres Spiel als erwünscht zur Folge haben könnte, zeigte Trainer René Baude sich nach den 60 Minuten fast vollauf zufrieden. Nicht ganz gefallen hatten ihm die Überzahlspiele während der ersten Halbzeit. „Anstatt gerade in diesen Situationen ruhig und sicher zu agieren, haben wir das Risiko gesucht und den Gegner zu Tempogegenstößen eingeladen“, monierte er nicht nur offiziell nach dem Spiel sondern auch schon in der Kabine. Fünf der elf Gastgebertore vor der Pause fielen ausgerechnet in solchen Situationen, in denen die Aldekerkerinnen eigentlich im klaren Vorteil waren. Dennoch hatten sie die Begegnung rein ergebnistechnisch von Beginn an im Griff. Die Gäste gingen nach einer kurzen Anlaufphase in der dritten Minute in Führung und gaben diese auch zu keiner Zeit ab. Das ermöglichte Trainer Baude dann auch, allen Spielerinnen ihre Anteile zu geben und spielerische Konzepte durchzuziehen wie sie im Training geplant waren. Dabei gelang es allen Feldspielerinnen, sich in die Torschützenliste einzutragen. Auch Leonie Röskes aus der B-Jugend, die für die verhinderte Anna Jöbkes mitgereist war, kam in der zweiten Hälfte zu ihrem Einsatz und fügte sich nahtlos in die gute Mannschaftsleistung ein. „Wir haben wieder einmal gezeigt, dass wir jetzt wieder voll im Rhythmus und konditionell auf der Höhe sind“, lobte Baude. „Wichtig war auch, dass wir unsere Leistung auswärts gezeigt haben und nicht immer nur in der eigenen Halle.“
TV Aldekerk: Stahlberg, Röskes – Samplonius (8/2), Molderings (4), Zey (4), Karpowitz (4/3), Schütten (3), Lina Nebel (3), Tanzhaus (3), Weisz (3), Willemsen (1), Laura Nebel (1), Rottwinkel (1), Tillmann (1).



Autor: Muelders -- 28.01.2019; 07:02:48 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 69 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 663033 Besucher