.

TV Issum trifft auf gefährliches Trio Diesen Text vorlesen lassen

181116 TV Issum trifft auf gefährliches Trio

 

Online-Version (RP online)

 

ISSUM (stemu) Handball Landesliga Männer: TSV Bocholt - TV Issum (Sa., 18.30 Uhr). Mit dem Selbstvertrauen aus dem Sieg gegen Tabellenführer Schermbeck im Gepäck reisen Issums Handballmänner Samstagabend nach Bocholt. Die Mannschaft steht zwar weiter unten in der Tabelle, der TVI weiß aber aus Erfahrung, dass das nichts heißt. „Bocholt war in der Vergangenheit insbesondere auswärts immer eine schwer zu spielenden Mannschaft“, sagt Christoph Leenings. „Wenn ich das richtig gesehen habe, haben die zurzeit zwei bis drei Haupttorschützen, aber mit dem Gegner beschäftigen wir uns ohnehin derzeit etwas weniger.“ Das sei in erster Linie die Aufgabe von Oli Cesa gewesen, der jetzt ja erst mal ausfällt. Daher beschäftige man sich in erster Linie mit der eigenen Leistung. „Wir müssen hinten genauso gut und aggressiv stehen wie gegen Schermbeck und vorne so wenig Fehler machen wie möglich.“ Zwar fallen dafür weiterhin Johannes Teuwsen und Marc Höhner aus und die Einsätze von Manuel Kaub (Handverletzung), David Linssen (Knieprobleme) und Raphael Klaumann (Oberschenkelprobleme) sind fraglich, aber Leenings traut sich und den verbliebenen Teamkollegen einiges zu, um auch in Bocholt zu punkten.



Autor: Muelders -- 16.11.2018; 09:51:04 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 133 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 635545 Besucher