.

Glücklicher Punktgewinn für den ATV II Diesen Text vorlesen lassen

181002 Glücklicher Punktgewinn für den ATV II

 

Online-Version (RP online)

 

ALDEKERK (stemu) Handball Oberliga Männer: Bergischer HC II – TV Aldekerk II 27:27 (12:9). Mit der Leistung der Aldekerker Zweitvertretung bei der Bundesliga-Reserve des Bergischen HC war Trainer Guido Heyne zum ersten Mal in dieser Saison nicht zufrieden. „Wir haben irgendwie die Einstellung zum Spiel nicht gefunden“, meinte er trotz starker Schlussphase seines Teams. „Das war schon beim Warmmachen zu spüren, das heute irgendwie der Wurm drin ist.“
Auf Roman Grützner musste Heyne aufgrund einer Handverletzung komplett verzichten, Justin Lindner stand zwar mit in der Aufstellung, wurde aufgrund von Schulterproblemen aber ebenfalls nicht eingesetzt. An seiner Stelle kam Aljosha Akuinor zum Einsatz, der sich aber während des Spiels ebenfalls verletzte und nicht mehr auflaufen konnte. Das kann aber alleine nicht ausschlaggebend dafür gewesen sein, dass die Abwehr diesmal hinter den Leistungen der ersten drei Spiele zurückgeblieben war. „Wir haben hinten nicht die richtige Bindung gefunden und sind von Beginn an einem Rückstand hinterher gelaufen. Vorne haben wir die ganze Zeit über versucht, Schnelligkeit in unser Spiel zu bekommen, das aber auch noch nicht zur Zufriedenheit geschafft.“ Der Vorsprung der Solinger Gastgeber wuchs zeitweilig sogar auf sechs Tore und ließ sie schon früh wie die sicheren Sieger aussehen. Bis etwa eine Viertelstunde vor Schluss. Da besannen sich die Aldekerker nämlich zumindest ansatzweise auf ihre Stärken und holten den Rückstand völlig unerwartet noch auf. Rund zehn Minuten benötigten sie bis zum Ausgleich und hatten sogar noch die Gelegenheit, beide Punkte zu entführen – was an der Gesamtspielzeit gemessen sicher auch ein Schüppchen zuviel gewesen wäre. Die Spieler vom Bergischen HC hatten ohnehin schon genug daran zu knacken, dass sie ihre klare Führung noch hergaben. „Insofern darf man die Aufholjagd durchaus positiv sehen, aber die kam viel zu spät. Das Unentschieden war aus unserer glücklich und für den BHC ganz sicher sehr ärgerlich.“
Auch wenn der ATV II mit bisher zwei Punkten aus vier Spielen nicht gut in die Saison gestartet ist, muss noch kein Trübsal geblasen werden. Guido Heyne ist erst seit sieben Wochen Trainer des jungen Teams, das erst noch geformt werden muss und dem Fehler wie in Solingen – beim Rückstand zu schnell den Abschluss zu suchen beispielsweise – zugestanden werden müssen.
TV Aldekerk: Schoemakers - Küsters (5), Dambacher (4), Köffers (4), Peschers (4), Saars (3), Weisz (2), Appelhans (2), Lenz (2), Akuinor (1), Platen, Girmendonk, Lindner.



Autor: Muelders -- 02.10.2018; 10:07:27 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 157 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 609342 Besucher