.

BKA & BKB Herren Diesen Text vorlesen lassen

180607 BKA & BKB Herren

 

GELDERN/ STRAELEN (stemu) Tennis Bezirksklasse A Herren: Grün-Weiß Geldern – TD Lank 1:8 (1:5). Offenbar haben Gelderns Herren in der BKA ausgerechnet die stärksten Teams der Liga in den ersten Spielen. Nach der Niederlage gegen Moers-Asberg zum Auftakt hatte das nicht in Bestbesetzung angetretene Team auch gegen Tabellenführer Lank keine Chance. Nur Martin Berns verbuchte einen Sieg, brauchte dafür allerdings auch drei Sätze. Auf den klaren Rückstand nach den Einzeln folgten drei weitere Matchpleiten in den Doppeln. Damit belegen die Drachenstädter vorerst den letzten Platz. Am 10. Juni geht es weiter beim TV Vennikel, dem aktuell Tabellendritten hinter Lank und Moers-Asberg.
GW Geldern: C. Berns 2:6/0:6, M. Berns 6:4/4:6/10:3, Appel 4:6/6:1/6:10, Kohl 1:6/0:6, Pennings 0:6/0:6, Vervoorst 0:6/0:6; Berns/Berns 2:6/1:6, Appel/Kohl 5:7/0:6, Pennings/Vervoorst 0:6/0:6.
Bezirksklasse B Herren: Blau-Weiß-Gold Straelen – Kapellener TC 2:7 (1:5). Auch Straelens Herren mussten in der BKB ihre zweite Saisonniederlage im zweiten Spiel hinnehmen. Da Kapellen deutlich stärkere Leistungsklassen vorzuweisen hat, war mit einem Heimsieg kaum zu rechnen. So müssen die Straelener weiter auf erste Punkte in dieser Saison warten und werden diese versuchen, am 10. Juni in St. Tönis zu holen. Allerdings ist auch diese Mannschaft auf dem Papier zumindest überlegen.
BWG Straelen: Portenkirchner 4:6/1:6, Heythausen 6:3/6:0, Scharmann 0:6/4:6, Borghs 0:6/0:6, Liedtke 1:6/3:6, Stubbe 1:6/3:6; Heythausen/Scharmann 2:6/3:6, Portenkirchner/Liedtke 2:6/6:4/3:10, Borghs/Stubbe 6:7/6:3/10:7.



Autor: Muelders -- 08.06.2018; 00:19:56 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 580 mal angesehen.



Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 714599 Besucher