.

Wenig Personal führt zur höchsten Pleite der Saison Diesen Text vorlesen lassen

180510 Wenig Personal führt zur höchsten Pleite der Saison

 

Online-Version (RP online)

 

ALDEKERK (stemu) Handball Oberliga Männer: TV Aldekerk II – DJK Unitas Haan 21:33 (11:18). Ausgerechnet kurz vor dem Saisonfinale und zugleich dem letzten Heimspiel musste die Zweitvertretung der Aldekerker Handballmänner die höchste Niederlage der Spielzeit einstecken. Kurz vor Spielbeginn hatte es noch zwei unerwartete Absagen für Nils Wallrath gegeben, wodurch der mit einer stark dezimierten Mannschaft antreten musste. „Das sollte zwar alleine nicht als Entschuldigung gelten können, aber wir lagen damit tatsächlich weit unter unseren Möglichkeiten“, sagte der Trainer hinterher. „Ich mache dem Team daher auch überhaupt keinen Vorwurf. Im Gegenteil: Wir haben phasenweise gut verteidigt.“ Allerdings waren es in der Summe in beiden Halbzeiten zu viele Tempogegenstöße, die man hatte einstecken müssen. Und das, wo die eigentliche eigene Stärke auf der ATV-Seite diesmal überhaupt nicht funktionierte. „Es fehlte also durchaus etwas im Rückzugsverhalten, aber die Mannschaft hat alles versucht, es sollte heute nicht sein.“ Auffallend im Aldekerker Spiel war die Tatsache, dass Justin Lindner mit seinen 19 Jahren den Mut hatte, vorweg zu gehen und die Mannschaft so gut es ging anzutreiben. Auch die A-Jugendlichen, die noch ein Jahr in der Jugendklasse werden spielen können, hatten nach Ansicht von Nils Wallrath ihre Sache gut gemacht – im Rahmen der heutigen Möglichkeiten.
„Die Saison hat bis hierhin wie schon oft erwähnt sehr gut hingehauen für uns, aber heute sollte es einfach nicht sein. Das ist sicher sehr schade, aber jetzt müssen wir das heutige Spiel abhaken und noch ein gutes Finale hinlegen.“ Allerdings haben die Aldekerker jetzt erst mal ihren sechsten Platz an Angermund verloren, die ihrerseits zuhause klar gegen Wesel gewannen (37:26).
TV Aldekerk: Gashi – Weisz (8/3), Küsters (3), Wallrath (2), Saars (2), Lenz (2), Lindner (2), Schauer (1), Peschers (1), Wefers, Platen, Girmendonk.



Autor: Muelders -- 10.05.2018; 21:25:35 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 191 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 596918 Besucher