.

TV Issum behält Platz zwei im Auge Diesen Text vorlesen lassen

180427 TV Issum behält Platz zwei im Auge

 

ISSUM (stemu) Handball Landesliga Männer: TV Issum – HC Wölfe Nordrhein II (Sa., 18.45 Uhr, Vogt-von-Belle-Platz). Mit kompletter personeller Besetzung erwarten Issums Handballmänner heute Abend die Wölfe Nordrhein. Während die sich in unteren Tabellengefilden aufhalten, geht es für den TVI darum, mindestens Platz drei zu verteidigen und dabei mit einem Auge noch auf die zweite Tabellenposition zu schielen. Denn da steht punktgleich der HCTV Rhede, bei dem die Issumer noch auf einen Patzer hoffen. Aber nach hinten besteht auch nur ein Zähler Vorsprung. „Wir müssen uns überraschen lassen, welche Mannschaft tatsächlich bei uns aufläuft“, sagt Oli Cesa zum nächsten Gegner. „Die spielen von der A-Jugend bis zur ersten Mannschaft zusammengewürfelt, aber wir rechnen mit einem jungen Team. Dabei kann der Sieg unser einziges erklärtes Ziel sein.“ Das Hinspiel wurde seinerzeit abgesagt, insofern kann sich Cesa nicht auf irgendwelche direkten Erfahrungswerte berufen. Aber er geht davon aus, dass er den Wölfen mit einer körperlich starken Abwehr begegnen muss, wenn er ihnen vorzeitig den Schneid abkaufen will. Dass die eigenen Angriffsbemühungen wieder auf hohem Niveau liegen und temporeich vorgetragen werden sollten, muss kaum noch gesondert erwähnt werden.



Autor: Muelders -- 27.04.2018; 17:30:21 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 272 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 624631 Besucher