.

Christopher Tebyl wird befördert Diesen Text vorlesen lassen

180224 Christopher Tebyl wird befördert

 

Online-Version (RP online)

 

ALDEKERK (stemu) Handball Oberliga Männer: SV Neukirchen - TV Aldekerk II (Sa., 18 Uhr). In Neukirchen will die Reserve der Aldekerker Handballmänner ein weiteres Mal punkten. Trainer Nils Wallrath hatte die Begegnung beim Tabellenzwölften bereits Ende vergangenen Jahres zu einem von den Spielen erklärt, in denen der ATV II würde punkten müssen – schief gegangen war dieser Plan für den Februar bisher nur gegen Wesel. Abgesehen von der Tabellensituation – von der aus gesehen die Aldekerker als Siebter zumindest auf dem Papier favorisiert sind – hat der ATV noch einen weiteren Grund, siegen zu wollen: Die Niederlage aus dem Hinspiel (27:29) ist auszugleichen. „Für uns ist das sicher ein richtungsweisendes Spiel“, meint Wallrath. „Der drittletzte Platz, auf dem Neukirchen gerade steht, dürfte nach aktueller Gesamtlage den ersten Absteiger ausmachen. Darauf haben wir acht Punkte Vorsprung und die gilt es, auszubauen.“ Im Oktober war man als Mannschaft aufgrund von mehreren verletzungsbedingten Ausfällen nicht im Vollbesitz der Kräfte, was nun aber anders aussieht. „Wir sind personell gut aufgestellt, auch wenn wir auf Christopher Tebyl verzichten müssen, den wir der ersten Mannschaft zur Unterstützung im Abstiegskampf abgeben.“ Aber auch damit müsse das Team klar kommen können und nun halt andere in die Bresche springen.



Autor: Muelders -- 24.02.2018; 16:19:43 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 497 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 626276 Besucher