.

Konrads kehrt zum TVI zurück Diesen Text vorlesen lassen

180205 Konrads kehrt zum TVI zurück

 

ISSUM (stemu) Handball Verbandsliga Frauen: HSG Adler Haan - TV Issum 0:0. Eigentlich wollte Werner Konrads ja bereits in den Handballruhestand treten, als er seinerzeit die Issumer Männer abgab. Doch dann folgte eine Station bei Issums Frauen und das Einspringen bei den Frauen von Rheinhausen zu Saisonbeginn. Doch vor dem Rückrundenstart trat er dort zurück. „Es hat einfach nicht gepasst“, sagt der erfahrene Coach. „Da habe ich mich entschieden, der Mannschaft die Möglichkeit zur Neuorientierung zu geben.“ Nur zwei Tage später kam dann der Anruf von Ulf Langert, der dann die trainerlose Situation in Issum schilderte. Ein paar Verhandlungen über die Perspektiven, Probetraining am Freitag und Verein und der neue alte Trainer waren sich einig. „Als Feuerwehrmann wäre ich in der nicht gerade einfachen Situation im Tabellenkeller nicht eingesprungen“, sagt Konrads. „Aber mit einer Aufbauperspektive ist dann schon eher ein Job, den ich gerne angehe.“ So kalkuliert der TV Issum zwar noch nicht mit der Landesliga, zieht diese Möglichkeit aber durchaus ernsthaft in Erwägung. Und dann könnte das junge Team eine Liga tiefer mit Ruhe neu aufgebaut werden.
Den Klassenerhalt macht das jüngste Ereignis auch nicht einfacher: Die Begegnung beim Tabellenzweiten in Haan musste abgesagt werden. Dafür war Werner Konrads allerdings nicht verantwortlich, er trat seinen Trainerjob erst mit Beginn dieser Woche an.



Autor: Muelders -- 09.02.2018; 14:05:53 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 641 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 625907 Besucher