.

Gute Nachbarschaft nimmt Auszeit Diesen Text vorlesen lassen

171111 Gute Nachbarschaft nimmt Auszeit

 

Online-Version (RP online)

 

ISSUM (stemu) Handball Verbandsliga Frauen: TV Issum – HSG Alpen/Rheinberg (So., 17 Uhr, Vogt-von-Belle-Platz). Issums Handballfrauen hoffen weiter auf die ersten Punkte in der aktuellen Verbandsliga-Saison. Die wären auch langsam nötig, denn der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt jetzt schon sechs Punkte. Damit wird der TVI auf mittlere Sicht den Tabellenkeller wohl nicht verlassen, egal, wie die Begegnungen am Ende ausfallen. Ob das Zählersammeln ausgerechnet im Heimspiel gegen die HSG Alpen/Rheinberg gelingen kann, bleibt abzuwarten. Alpen steht zwar als Siebter im Mittelfeld der Tabelle, ist aber bereits über Teams wie Dinslaken gestolpert (26:30). „Wir werden das Beste draus machen“, sagt Trainer Jürgen Gentges, der damit aber keine hohen Erwartungen wecken will. „Im Training haben wir uns noch mal intensiv auf das Spiel eingestellt.“ Wenngleich die Einheiten bekanntermaßen dünn besetzt sind. Aber das ist für die Issumerinnen kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Jugendliche Frische hat das Team genug, Motivation auch – einzig an Erfahrung fehlt es der einen oder anderen jungen Spielerin noch. Die kommt nicht von allein, insofern ist allen klar, dass ihnen noch ein weitere Weg bevorsteht. Dennoch steht vor jeder neuen Begegnung die Hoffnung auf Punkte und das Stolpern der Gegnerinnen. Denn auch bei denen läuft nicht immer alles nach Plan. Der sieht auf Issumer Seite vor, dass am Sonntag alle Spielerinnen des derzeit aktuellen Kaders dabei sein dürften – wenn der kühle Herbst nicht noch seine ersten Opfer fordert.



Autor: Muelders -- 13.11.2017; 21:53:58 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1209 mal angesehen.



Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 712631 Besucher