.

TV Aldekerk II verteidigt die Tabellenführung Diesen Text vorlesen lassen

170410 TV Aldekerk II verteidigt die Tabellenführung

 

Online-Version (RP online)

 

ALDEKERK (stemu) Handball Verbandsliga Männer: TV Aldekerk II – TV Jahn Hiesfeld 35:26 (16:13). Gewarnt hatte Spielertrainer Nils Wallrath seine Mannschaftskameraden im Vorfeld der Begegnung vor den Gästen aus Hiesfeld, die aus den letzten Spielen nur Siege mitgebracht hatten in die Vogteihalle. Doch dann trat der vermeintlich erstarkte Gegner nur mit einer Rumpftruppe an, der zum Ende hin die Luft ausging. „Es war unerwartet leicht für uns“, kommentierte denn auch Wallrath nach dem Spiel. „Das lag aber nicht nur an Hiesfeld, sondern auch daran, dass unser Auftritt in eigener Halle wieder ganz anders anzusehen war als zuletzt auswärts.“ Während er sich angesichts der jüngsten Leistungen ein bisschen Sorgen um die Verfassung seines Teams gemacht hatte, präsentierte dieses sich vor eigenem Publikum äußerst lauffreudig und spielerisch auf hohem Niveau. „Wir haben mit hoher Ballgeschwindigkeit gespielt und insbesondere Roman Grützner hat seine Leistung vom vorherigen Wochenende voll bestätigt und war auf der Mittelposition als Spielführer eine Freude. Das freut dann auch den Trainer, dass so ein junger Spieler offenbar den nächsten Schritt in der Entwicklung gemacht hat.“
Vor allem in den ersten 17 Minuten der ersten Hälfte zeigte der ATV ein richtig gutes Spiel und setzte sich klar von Hiesfeld ab. Mit den Wechseln zu diesem Zeitpunkt kam ein kleiner Bruch ins Spiel, die Abwehr stand nicht mehr ganz so stabil und die Gäste arbeiteten sich bis zur Pause auf drei Tore heran. In den letzten zehn Minuten vor dem Seitenwechsel fielen acht der insgesamt 13 Gegentore. „Wir haben die Schwachstellen in der Kabine angesprochen und vor allem darauf gesetzt, die Abwehr wieder zu verbessern“, fasste Nils Wallrath die Besprechung in der Pause zusammen. Die Mannschaft tat das, was sie in dieser Saison so häufig schon erfolgreich gemacht hat: Anweisungen einfach umsetzen. Nach fünf weiteren Minuten war die Begegnung im Prinzip gelaufen, der ATV II hatte sich auf 20:13 abgesetzt. Bei Hiesfeld waren dann auch bald die Kräfte am Ende. „Das war insgesamt ein gelungenes Spiel, in dem ich zudem noch alle Spieler einsetzen und einige schonen konnte.“ Ganz davon abgesehen war auch dieser Sieg wieder ein wichtiger für die Aldekerker. Denn auch die ärgsten Verfolger, Kaldenkirchen und TD Lank, punkteten erneut doppelt am Wochenende und bleiben dem Tabellenführer damit vor der Osterpause dicht auf den Fersen.
TV Aldekerk:  Bashi, Zehres, Schoemackers – Tebyl (9/2), Grützner (6), Wefers (6), Küsters (6), Greven (2), Köffers (2), Appelhans (2), Kox (1), Girmendonk (1), Wallrath, Lindner.



Autor: Muelders -- 11.04.2017; 20:52:41 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1088 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 624361 Besucher