.

TV Issum bleibt in Abstiegsgefahr Diesen Text vorlesen lassen

161207 TV Issum bleibt in Abstiegsgefahr

 

Online-Version (RP online)

 

ISSUM (stemu) Handball Verbandsliga Frauen: TV Issum – VfL Rheinhausen 15:22 (6:14). Für Issums Trainer Werner Konrads gab es bereits vor dem Anpfiff eine schlechte Nachricht: Ann-Christin Hackstein fiel wegen Kniebeschwerden aus. Wie lange die Rückraumspielerin ausfallen wird, stellt sich erst nach einer konkreteren Untersuchung und Diagnose heraus. Nach fünf Minuten ging Lena Holzer bereits mit einer Verletzung am Oberschenkel vom Platz. Sie kam für Siebenmeter und gegen Ende der zweiten Hälfte im Austausch für die dann ebenfalls angeschlagene Judith Thomas zurück aufs Feld. Doch diese Faktoren waren nicht unbedingt ausschlaggebend für die Niederlage gegen den Tabellendritten. Zu harmlos war insgesamt das Spiel nach vorne, wenngleich auch Rheinhausen sich alles andere als wie ein Tabellendritter präsentierte.
In der ersten Hälfte zeigten sich die Issumerinnen zu wenig druckvoll im Angriff und kassierten hinten zu viele einfache Tore. Schon nach zehn Minuten sah sich Werner Konrads zur ersten Auszeit veranlasst. Doch schon die erste Aktion danach landete an der Querlatte, den Tempogegenstoß nutzte Rheinhausen zum nächsten Treffer. Zwar folgte danach eine Phase, in der die Gäste etwas den Spielfluss verloren, aber der TVI konnte nicht genug daraus machen. Trotz stärkerer Spielanteile fehlten weiter die zwingenden Chancen und die Ausbeute bis zur Pause blieb mau. Mit einem klaren Rückstand ging es folgerichtig in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel hatten die Issumerinnen zwar weiterhin mehr vom Spiel, waren aber in den Aktionen nach vorne immer noch nicht zwingend genug. Rheinhausen ruhte sich auf dem Vorsprung aus und tat noch weniger als nötig. Die Gäste ließen den TVI gewähren und setzten lediglich hin und wieder zum Tempogegenstoß an.
TV Issum: Hesse, Fuchs – Langert (5), Holzer (3/2), Schütz (2), Thomas (2), Busch (1), Lippkow (1), van Stephaudt (1), Klaumann, Ferschen, Kroppen, Ophey.



Autor: Muelders -- 07.12.2016; 13:35:39 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1249 mal angesehen.



 

 

Stefan Mülders Facebook-Profil


Anno 1995: Ein junges Landei macht sich nach erfolgreichem Abitur und engagiertem Zivildienst im örtlichen Krankenhaus auf den Weg in die urbane Welt. Ziel ist der Studienbeginn an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Noch während der ersten Semester ... mehr

1und1-Logo
Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 622845 Besucher